Page 26

BNNSON_171028_Herbst_Winter_220

26 HERBST-WINTER-SPEZIAL ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Mit Ikarus zu großen Weihnachtsmärkten Stimmungsvolle Adventszeit in der Region erleben Mit der kalten Jahreszeit locken bald zahlreiche Weihnachtsmärkte in der Region mit stimmungsvollem Ambiente und Gaumenfreuden. Zwischen bunt geschmückten Hütten, beleuchteten Häusern und haushohen Weihnachtsbäumen, lässt es sich entspannt stöbern, schlemmen und besinnlicher Live-Musik lauschen. In Colmar, der selbsternannten Hauptstadt des Elsässer Weines, verteilen sich die Hütten auf fünf Märkte über die ganze Fußgängerzone. Auf dem Place Jeanne d’ Arc können die Besucher regionale Produkte wie Gänseleberpastete verkosten und kaufen. Empfehlenswert ist auch der traditionelle Colmarer Glühwein, der mit seiner Zimtnote einen ganz besondenen auch ohne schlechtes Gewissen einen Glühwein trinken. Weitere Informationen: IKARUS Reisen GmbH, Karlsruhe, Telefon 0721/931400, www.ikarus-reisen.de nehmen Sie eine komfortable und gesellige Fahrt mit dem Reisebus zu den schönsten Weihnachtsmärkten. Sie ersparen sich so die oftmals schwierige Parkplatzsuche vor Ort und könren Geschmack hat. Die Kinder freuen sich im Stadtviertel „Klein-Venedig“ über die Krippe mit lebenden Tieren. GLÜHWEINGENUSS OHNE SCHLECHTES GEWISSEN Eine grandiose Winterlandschaft sowie kulinarische Köstlichkeiten sind auf dem Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht bei Freiburg garantiert. Durch mehrere Lichtinstallationen entsteht am Eisenbahnviadukt der Höllentalbahn eine atemberaubende Atmosphäre. In dem wildromantischen Tal lässt sich der verschneite Wintertag ganz besonders schön mit einer Tasse heißem Glühwein in der Hand verbringen. Unter- Die Altstadt von Colmar ist immer ein Erlebnis, erst recht aber in der Vorweihnachtszeit. Foto: PR In Bewegung bleiben wippen, als würde man im Auto bremsen oder Gas geben. Wenn möglich, sollte man ab und zu durch den Gang laufen, was vor allem in der Bahn gut funktioniert und dabei hilft, die Blutzirkulation anzuregen. Bei langen Reisen ist Bewegung äußerst wichtig. Heißt: Bei langen Autofahrten sollte man Pausen für Fitnessübungen einplanen. Im Flugzeug kann man sich im Sitzen auf die Zehenspitzen stellen und mit den Füßen Keine dicken Füße Wie man beim langen Sitzen für gesunden Blutfluss sorgt Wenn wir gehen, massieren unsere Wadenmuskeln die Venen. So wird unser Blut wieder aus den Beinen zum Herzen zurücktransportiert. Sitzen wir jedoch über längere Zeit unbeweglich und mit angewinkelten Beinen in einem Flugzeug , im Bus oder in der Bahn, fließt das Blut langsamer und kann sich stauen. Das kann sich zum Beispiel dadurch äußern, dass die Beine anschwellen. Im schlimmsten Fall können die Blutplättchen verklumpen und sich ein Blutgerinnsel bilden. Auf diese Weise kann ein Blutgefäß verschlossen werden. Trockene Luft in der Flugzeugkabine entzieht dem Körper darüber hinaus zusätzlich Wasser, was das Blut noch zähflüssiger machen kann. Tipps, die dabei helfen, etwas für einen gesunden Blutfluss und gegen geschwollene Beine zu unternehmen, finden sich unter www.rgz24.de/ geschwollene-beine. Dort gibt es auch einen Fragebogen, mit dem sich der eigene Status ermitteln lässt. Vor allem ältere Menschen müssen achtgeben, aber auch Personen, die häufig unter Stress stehen, sich ungesund ernähren, übergewichtig sind oder rauchen. Denn diese Faktoren können die Gefahr eines Blutgerinnsels erhöhen. Diese lässt sich laut Studien auch mit einem natürlichem Wirkstoff reduzieren. So befinden sich beispielsweise in reifen Tomaten verschiedene Pflanzenstoffe, die in konzentrierter Form einen gesunden Blutfluss unterstützen. Ein hoch konzentrierter Spezialextrakt aus reifen Tomaten ist etwa in dem Nahrungsergänzungsmittel Syntrival enthalten, das es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Wichtig auch: Viel Wasser trinken! djd Viel Wasser trinken ist auf längeren Reisen wichtig. Foto: djd/ www.syntrival. de


BNNSON_171028_Herbst_Winter_220
To see the actual publication please follow the link above