Page 15

BNNSON_171001_Stadtmagazin_KA_300

Die Einkaufs- und Erlebnisstadt 15 Willkommen zum Aktionstag „Amerika nach dem Eis“ Naturkundemuseum Samstag, 7.10.2017, 10–18 Uhr zeitliche Welt lebendig. Natürlich gibt es auch einen Basteltisch zum Thema. PREISE ZU GEWINNEN Bei einem Bilderrätsel-Gewinnspiel für Erwachsene und Kinder sind attraktive Preise wie eine exklusive Kuratorenführung sowie spannende Bücher zu gewinnen. Vorführungen und Präsentationen geben einen Einblick in steinzeitliche Handwerkstechniken wie Herstellung von Harpunen und Nähnadeln oder Faustkeilen und Speeren. WICHTIGE PARTNER Unterstützt wird das Naturkundemuseum dabei von Marion Schütz vom Verein Homo Im Rahmen der Sonderausstellung „Amerika nach dem Eis – Mensch und Megafauna in der Neuen Welt“ lädt das Naturkundemuseum Karlsruhe zu einem Aktionstag für die ganze Familie ein. VIELE ANTWORTEN... Wann und auf welchem Wege kamen die ersten Menschen nach Amerika? Und welche Auswirkungen hatte ihr Erscheinen auf die dort vorgefundenen Großtiere wie Mammuts, Säbelzahnkatzen, Riesenfaultieren und andere? Diesen spannenden Fragen geht das Naturkundemuseum in dieser Ausstellung nach. Am Aktionstag erwartet die Besucher ein besonderes Programm mit zahlreichen Angeboten. Führungen durch die Sonderausstellung für Kinder und Erwachsene zeigen die ganze Vielfalt dieser faszinierenden Megafauna und führen auf die Spuren der ersten Menschen, die am Ende des Eiszeitalters die Neue Welt erreichten. VIELE ANTWORTEN... Wie Fossilien auf die Spur der Megafauna führen oder welche Bedeutung das Rentier für die ersten Amerikaner hatte, können junge Besucher in Kinderkursen erforschen. In den Vorleseaktionen wird die eisheidelbergensis von Mauer e.V., Prof. Dr. Clemens Eibner vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Heidelberg, sowie Rudolf Walter von „Urgeschichte hautnah“. Die Gesellschaft für bedrohte Völker e.V., die sich für ethnische und religiöse Minderheiten und indigene Gemeinschaften einsetzt, wird ebenfalls zu Gast sein und stellt ihre Aktivitäten vor allem in Bezug auf die Völker der amerikanischen Kontinente vor. Ein Bücherstand des Naturbuchvertriebs Ingo Trepte bietet Bücher zum Thema der Sonderausstellung an. PR Der Kurznasenbär und der Kodiakbär stellen sich vor... ...und auch die Las Palmas Frau grüßt die Besucher, in rekonstruierter Form, versteht sich. Fotos: PR-Museum EINZELVERANSTALTUNGEN 10.30 Uhr Kuratorenführung mit Prof. Dr. Norbert Lenz 10.30 Uhr Fossilien auf der Spur – Kinderkurs für 6- bis 7-Jährige (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung am Informationsstand) 11.00 Uhr Kinderführung 11.00 Uhr Steinzeitliches Handwerk – Vorführungen und Präsentationen von Marion Schütz vom Verein Homo Heidelbergensis von Mauer e.V. 11.30 Uhr Kuratorenführung mit Sarah Stinnesbeck M.Sc. 11.30 Uhr Das Rentier und der Mensch – Kinderkurs für 8- bis 10-Jährige (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung am Informationsstand) 12.00 Uhr Kinderführung 12.30 Uhr Dem Mammut auf der Spur. Ein Abenteuer aus der Eiszeit – Vorleseaktion 13.00 Uhr Dem Mammut auf der Spur. Ein Abenteuer aus der Eiszeit – Vorleseaktion 13.30 Uhr Kuratorenführung mit Sarah Stinnesbeck M.Sc. 14.00 Uhr Fossilien auf der Spur – Kinderkurs für 8- bis 10-Jährige (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung am Informationsstand) 14.30 Uhr Kuratorenführung mit Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey 15.00 Uhr Kinderführung 15.00 Uhr Das Rentier und der Mensch – Kinderkurs für 6- bis 7-Jährige (begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung am Informationsstand) 15.30 Uhr Führung 16.00 Uhr Kinderführung 16.00 Uhr Dem Mammut auf der Spur – Vorleseaktion 16.30 Uhr Dem Mammut auf der Spur – Vorleseaktion 16.30 Uhr Führung DURCHGEHENDE VERANSTALTUNGEN 7. Oktober, 10–18 Uhr: �� Steinzeitliches Handwerk – Vorführungen und Präsentationen von Prof. Dr. Clemens Eibner vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Heidelberg sowie Rudolf Walter von „Urgeschichte hautnah“ �� Schnappschuss mit Megafauna – Fotoaktion �� Basteltisch – Mitmachaktion �� Gewinnspiel �� Informationsstand der Gesellschaft für bedrohte Völker e.V. �� Bücherstand Naturbuchvertrieb Ingo Trepte


BNNSON_171001_Stadtmagazin_KA_300
To see the actual publication please follow the link above