Page 7

BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649

Die sieben Wintersünden TÜV Süd gibt Tipps zu Benzinsparen und Umweltschutz Einfach mal! Den alten Diesel-Pkw abgeben und 5.000 € Wechselprämie* für Ihren neuen Renault Scénic sichern. Renault Scénic Life ENERGY TCe 115 ab 14.990,– € *** ** • Notbremsassistent mit Fußgängererkennung • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Designfelgen • Manuelle Klimaanlage • MP3-Radio mit Digitalempfang (DAB), 4,2-Zoll-Display, 4 Lautsprechern, USB und Bluetooth • Verkehrszeichenerkennung Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 129 g/km. Renault Scénic und Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,1 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 136 – 94 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Abb. zeigt Renault Scénic BOSE Edition und Renault Grand Scénic Intens, jeweils mit Sonderausstattung. AUTOHAUS GRAF GMBH Renault Vertragspartner Stegwiesenstr. 8, 76646 Bruchsal Tel. 07251-918 918 www.auto-bruchsal.de Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. *5.000,– € Wechselprämie bei Kauf eines Renault Scénic, die auf den Kaufpreis des Neufahrzeugs angerechnet wird. Wechselprämie nur gültig bei Abgabe Ihres Diesel-Altfahrzeugs mit der Euro-Norm 1 bis 4. Das Diesel-Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Käufer des Neufahrzeugs zugelassen sein. Angebot gilt für Privatkunden, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Gültig bei Kaufantrag bis 31.10.2017 und Zulassung bis 22.12.2017. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km)*** Barpreis abzüglich Wechselprämie in Höhe von 5.000,- Euro. überzeugt dank des neuen „Skoda Connect“ mit einer exzellenten Anbindung an eine Vielzahl von mobilen Geräten und Anwendungen. GROSSE AUSWAHL AN SICHERHEITSFEATURES „Zudem hatS ˇ koda mit dem Kodiaq eine große Auswahl an Sicherheitsfeatures eingeführt, die man ansonsten nur in höherklassigen Fahrzeugen findet“, weiß Graf, der ergänzend hinzufügt: „Von einem SUV erwartet man auch abseits der Straße eine großartige Performance. Und genau S ˇ koda hat endlich den Bären losgelassen! Der erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers heißt Kodiaq und sticht sofort ins Auge. Er zeichnet sich durch ein perfektes Zusammenspiel von feinen Linien, dynamischen Kurven und einem robustem Inneren aus. „Die sieben Sitze und der größte Kofferraum seiner Klasse sind die auffälligsten Merkmale im Innenraum. Auch für Fahrer und Beifahrer sowie in der zweiten Reihe ist mehr als genug Platz“, weiß Klaus Graf, Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses in der Stegwiesenstraße 8. Der Kodiaq diese bietet der Kodiaq mit seinem Allradantrieb, dem Offroad-Modus, der Bergabfahrtunterstützung sowie der enormen Beinfreiheit!“ DenS ˇ koda Kodiaq gilt es am Sonntag vor dem Schloss ebenso in Augenschein zu nehmen, wie den Renault Koleos. EIN STATEMENT IN SACHEN STIL Der Koleos ist laut Graf ein souveränes Statement in Sachen Stil. Kraftvolles Design, exklusive Materialien und eine raffinierte Innenausstattung schaffen viel Raum für ein unvergessliches Fahrerlebnis. Kraftvolle horizontale Linien, eine robuste Frontpartie und exklusive Details sorgen für einen Look, der in Sachen Souveränität keinerlei Fragen offen lässt. Der Koleos verkörpert auch in punkto Sicherheit die nächste Generation SUV. Elektronische Sensoren steuern die Räder des Allradantriebs. WAHL AUS DREI ANTRIEBSARTEN Zusammen mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm steuert das System jedes Rad einzeln an. Mit „2WD“, „AUTO“ und „LOCK“ stehen dabei drei Antriebsarten zur Verfügung. Zudem sorgen modernste Fahrerassistenzsysteme für deutlich mehr Sicherheit auf der Straße. „Mit seiner neuartigen Kombination aus Kraft, Eleganz und integrierter Technologie versetzt einem der neue Renault Koleos in eine neue Dimension des Fahrvergnügens“, sagt Klaus Graf. Ausführliche Informationen über das Autohaus Graf, das am Sonntag SUVs beider Marken sowie einige Fahrzeuge des Herstellers Dacia präsentiert, gibt es auf der Seite www.autohaus graf.eu im Internet. Andreas Kleber S ˇ koda lässt den Bären los Der erste große SUV des Autoherstellers wird bei Graf vorgestellt Der erste große SUV vonS ˇ koda hört auf den Namen „Kodiaq“. Foto: Andreas Kleber Ablagefächern erhöhen den Spritverbrauch. Die Experten raten also: Alles Unnötige raus aus dem Auto! Durchdrehen: Glatt vor der Ampel oder beim Losfahren an der Steigung? Viel Gas und durchdrehende Räder schädigen nicht nur die Umwelt, sie sind kontraproduktiv. Laufen lassen: Im Winter besonders beliebt – den Motor ständig laufen lassen. Beim Warten auf die Kinder vor der Schule, in der Schlange beim Drive in oder vor Bahnübergängen. Moderne Motoren sparen bereits Sprit, wenn man sie nur wenige Minuten ausschaltet. Und wer bei Kälte Angst davor hat, dass das Auto nicht mehr anspringt: Auch da gibt es bei modernen Fahrzeugen keinerlei Bedenken. wichtig, weil sie Sicherheit bringt. Bei normaler Sicht gelten aber auch im Winter keine anderen Vorschriften als im Sommer. Die Nebelschlussleuchte darf nur bei Nebel und dann ausschließlich bei Sichtweiten unter 50 Metern leuchten. In solchen Fällen ist dann Tempo 50 vorgeschrieben. Hochstapeln: Bei 130 Stundenkilometern: Eine Dachbox erhöht den Spritverbrauch des Wagens durchschnittlich um zwei Liter auf 100 Kilometern. Deshalb der TÜV SÜD-Tipp: Wer den „zweiten Kofferraum“ nicht mehr braucht, montiert ihn am besten ab. Das gilt ebenso für alle anderen Ladegüter: Unnötig mitgeführte Dinge im Kofferraum, unter den Sitzen oder in Sieben gängige Wintersünden und wie man sie vermeidet – zusammengestellt vom TÜV SÜD. Früh starten: Motor an, sofort losfahren und jeden Tropfen Benzin zur Fortbewegung nutzen! Handgriffe wie anschnallen oder Scheiben frei kratzen vorher erledigen! Überhitzen: Die Heckscheibenund die Sitzheizung gehören zwar zu den bescheideneren Spritschluckern, trotzdem sollte die Sitzheizung nur in den ersten Minuten der Fahrt eingeschaltet werden. Verschwenden: Auch bei der Klimaanlage sollte man im Winter auf sparsamen Einsatz setzen – wegen des Mehrverbrauchs. Blenden: Die richtige Beleuchtung ist gerade in der Winterzeit Auch das in der Murgstraße 9–13 ansässige Autohaus Graf Hardenberg zeigt am Verkaufssonntag wieder Präsenz. Die Graf Hardenberg GmbH gehört zur Graf Hardenberg-Gruppe und damit zu den Top-Fünf-Handelsgruppen in Deutschland, welche die Marken Volkswagen, Audi, Volkswagen Nutzfahrzeuge, S ˇ koda, Seat, Porsche und Ford vertreten. „Unser Erfolg beruht vor allem auf der Zufriedenheit und dem Vertrauen unserer Kunden, denen wir am Sonntag unsere gesamte Produktpalette präsentieren“, erklärt der Bruchsaler Niederlassungsleiter Andy Kocijan. Ebenso breit gefächert wie die Auswahl an Neu-, Jahres- und Gebrauchtfahrzeugen, ist auch das Serviceangebot des nach DIN 9002 Isozertifizierten Autohauses, dessen Herz ein Showroom ist. Beim Erwerb eines Gebrauchtwagens in der Zeit von Sonntag bis Samstag, 23. September, erhalten Käufer einen Gutschein in Höhe von 500 Euro für Originalzubehör. Text/Foto: ank


BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649
To see the actual publication please follow the link above