Page 5

BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649

Das Beste aus zwei Welten Toyota-Hybridmodelle von Drexler sind für die Zukunft bestens gerüstet ASX Edition 100 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang 18.990 EUR ASX Abb. zeigt ASX Edition 100+ 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang. Gute Fahrt. Seit 100 Jahren unsere DNA. Der zuverlässige Kompakt-SUV ASX Edition 100. Navigationssystem mit Smartphone-Anbindung Leichtmetallfelgen Klimaautomatik Sitzheizung vorn u. v. m. *5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie Messverfahren VO (EG) 715 / 2007 ASX Edition 100 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) innerorts 6,9; außerorts 4,9; kombiniert 5,7. CO2������������������ �������������������� ������ �� �� ������ ���������������������������� ���� ASX Edition 100+ 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) innerorts 7,0; außerorts 5,0; kombiniert 5,7. CO2������������������ �������������������� ������ �� �� ������ ���������������������������� ���� ASX Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) kombiniert 5,8 – 4,6. CO2-Emission kombiniert 152 – 119 g / km. ���������������������������� �� �� ���� Autohaus Drexler GmbH Murgstraße 5 . ���������� ���������������� Tel. 07251 / 9178-0 . www.autohaus-drexler.de Vorsicht, Wildwechsel! Vorausschauendes Fahren gilt als der beste Schutz Biszu *** DIESEL-TAUSCH-RAUSCH. Der neue Toyota C-HR Hybrid Flow • TOYOTA SAFETY SENSE • AUTOMATIK/MULTIDRIVE • 17" LM-FELGEN C-HR FLOW • KLIMAAUTOMATIK • RÜCKFAHRKAMERA • U.V.M. BISHERIGER HAUSPREIS: 27.990€ – 3.000 €HYBRIDPRÄMIE* – 2.000 €DIESELPRÄMIE** – 2.000 €DIESELPRÄMIE** – 2.000 €DIESELPRÄMIE** 22.990€ NEUER HAUSPREIS: Der neue Yaris Hybrid + Sound-Paket • TOYOTA SAFETY SENSE • AUTOMATIK/MULTIDRIVE • KLIMAAUTOMATIK • ELEKTR. FENSTERHEBER VORNE • RADIO / CD • U.V.M. BISHERIGER HAUSPREIS: 18.990€ – 3.000 €HYBRIDPRÄMIE* 13.990€ NEUER HAUSPREIS: Auris Hybrid Cool • TOYOTA SAFETY SENSE • AUTOMATIK/MULTIDRIVE • KLIMAAUTOMATIK • ELEKTR. FENSTERHEBER VORNE • RADIO / CD • U.V.M. BISHERIGER HAUSPREIS: 23.990€ – 4.000 €HYBRIDPRÄMIE* 17.990€ NEUER HAUSPREIS: ������������������������������������ ������������ �������� �������� �������������� (���������������� ������ �������������������������� ���������������������������� ���� ���� �������� �������� �������������������� �������������������� ������������������������������������������������������������ ���������������������� ���������� ������ ���������������������������� �������������������� ���� ���������� ������������������������������������ ���������� ������������������������������������ (���������������� ������ �������������������������� ���������������������������� ���� ���� �������� �������� �������������� �������� �������������������� ���������������� ������������������������������������������������������������ ���������������������� ���������� ������ ���������������������������� �������������������� ���� ���������� ������������������������������������ ���������� ������������ ���������� (���������������� ������ �������������������������� ���������������������������� ������ ���� �������� �������� �������������������� �������������������� ���������������� ������������������������������������������������������������ ���������������������� ���������� ������ ���������������������������� �������������������� ���� ���������� * Wir zahlen Ihnen bis zu 4.000 € Hybridprämie bei Neukauf eines Auris Hybrid und bis zu 3.000 Hybridprämie bei Neukauf eines Toyota C-HR Hybrid oder eines Yaris Hybrid auf Basis unseres bisherigen Hauspreises. Gültig bei Kauf und Zulassung bis 15.11.2017. **Der ������������������������������������������ �������� ������ ������ ���������������������������� Ihres mindestens 6 Monate auf Sie oder ein Mitglied Ihres Haushalts zugelassenen �������������������������������������������� ������ ���������������������������� �������� eines Toyota Hybridmodells und nur bei Inzahlungnahme bis 15.11.2017. Abb. zeigt Sonderausstattung. Autohaus Drexler GmbH Murgstraße 5 76646 Bruchsal Telefon 0 72 51/ 91 78-0 www.autohaus-drexler.de mit zufriedenen Fahrern auch die Auszeichnungen: Null Fehler im 100 000 Kilometer-Dauertest von „auto motor und sport“ für den Auris Hybrid, die wiederholt vergebene Bestnote für den Prius beim 100 000 Kilometer-Test von „Auto Bild“ sowie Spitzenpositionen beim TÜV-Mängelreport sowie im DEKRA Gebrauchtwagenreport. „Kein Wunder, dass wir fünf Jahre Garantie auf die Hybrid-Komponenten bis zu einer Laufleistung von 100 000 Kilometern gewähren“, so Drexler-Niebel. Der Prius und der Auris Hybrid liegen heute schon knapp unter dem Preisniveau eines vergleichbar ausgestatteten Dieselmodells – sind aber deutlich sparsamer im Verbrauch. Mit dem Auris Hybrid wird die Vollhybrid- Technologie so günstig wie nie zuvor. Der Startpreis liegt unter dem eines Diesels und etwa auf dem Niveau aktuel- Das aktuell häufig diskutierte Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Innenstädten bereitet vielen Autobesitzern große Sorgen. „Dahingehend können wir unsere Kunden absolut beruhigen. Unsere Toyota Hybrid-Modelle erfüllen schon heute die Anforderungen an die voraussichtlich für das Jahr 2020 angekündigte blaue Plakette und Euro 6-Abgasnorm. „Mit Toyota Hybrid hat man in jedem Fall freie Fahrt in die City“, weiß Simone Drexler-Niebel, Geschäftsführerin des Bruchsaler Autohauses Drexler. Dabei müssen keine Ladezeiten abgewartet werden, denn die Batterie des Elektromotors wird während der Fahrt von alleine aufgeladen. Die Qualität der Toyota Vollhybrid- Modelle ist legendär. Das beweisen neben über zehn Millionen weltweit verkauften Toyota-Hybridfahrzeugen ler Benziner mit Automatikgetriebe. Darüber hinaus macht der Hybridantrieb Drei- und Vier-Liter-Verbrauchswerte möglich. Massiv sinken auch die Wartungskosten, weil Komponenten und Verschleißteile wegfallen. Der Wiederverkaufswert ist weit überdurchschnittlich. Ein Toyota Hybrid funktioniert genauso einfach wie jedes Fahrzeug mit Automatik: Auto starten, Schalthebel auf „D“ bewegen, und schon fährt man elektrisch an. KEIN EXTERNES AUFLADEN DER HYBRIDBATTERIE NÖTIG Der Benzinmotor wird unterwegs vollautomatisch zu- und abgeschaltet. Energie, die beim Bremsen, Ausrollen oder während der Fahrt entsteht, wird zurückgewonnen und in der Hybridbatterie gespeichert, um später wieder dem Elektromotor zur Verfügung zu stehen. Der Vorteil: Kein externes Aufladen der Hybridbatterie und noch weniger Verbrauch. Mit dem Hybrid Service-Check genießen Besitzer ab dem fünften bis zum zehnten Laufjahr ein garantiert sorgenfreies und entspanntes Hybriderlebnis. Der Check wird routinemäßig im Rahmen der jährlichen Inspektion durchgeführt und bestätigt die tadellose Funktion des Hybridsystems und der Batterie für ein weiteres Jahr beziehungsweise 15 000 Kilometer (je nachdem, was zuerst erreicht wird). Sollte nach dem positiv verlaufenden Check ein Schaden an der Hybridbatterie entstehen, tritt Toyota dafür ein. Eine Kilometerbegrenzung besteht hierbei nicht. Durch seine Hybridmodelle hat Toyota bisher rund 70 Millionen Tonnen CO2 eingespart, das entspricht etwa 29 Milliarden Liter Treibstoff. Weitere, ausführliche Informationen gibt es direkt im Autohaus Drexler in der Murgstraße 5 unter der Telefonnummer 0 72 51 / 9 17 80 oder auch auf der Seite www.autohaus-drexler.de im Internet. Andreas Kleber/pr Mit Toyota Hybrid hat man in jedem Fall freie Fahrt in die City – das wissen die Experten des Autohauses Drexler in der Murgstraße 5 in Bruchsal. Foto: pr ten kann. Denn dann endet die Fahrt im schlimmsten Fall am Baum oder im Gegenverkehr. Ist es zu einem Zusammenstoß mit einem Tier gekommen, sollte der Autofahrer immer die Polizei rufen, um sich von den Beamten eine sogenannte Wildunfallbescheinigung ausstellen zu lassen. Diese hilft bei der Schadensregulierung – ebenso, wenn der Fahrer die Schäden an seinem Fahrzeug möglichst genau dokumentiert, am besten mit Fotos vom Unfallort aus verschiedenen Perspektiven, aber auch von dem Tier sowie den Unfallspuren am Auto. Letztere sollten am Fahrzeug bleiben, bis die Versicherung den Schaden begutachtet hat, so das Goslar Institut. NICHT ANFASSEN … Verletzte Tiere dürfen nicht angefasst werden, da sie sich zur Wehr setzen und so Verletzungen verursachen können. Aber auch von toten Tieren sollte man die Finger lassen, um Ansteckungen, etwa mit Krankheiten wie Tollwut, auszuschließen. Für die Regulierung eines Wildunfalls ist die Teilkaskoversicherung zuständig – wenn es sich um einen Unfall mit so genanntem Haarwild handelt. Zu dieser Gattung zählen unter anderem Wildschweine, Rotwild, Feldhasen und Füchse. ampnet / jri Rein statistisch kommt es hierzulande alle zweieinhalb Minuten zum Zusammenstoß eines Autos mit einem Wildtier. Der Automobilclub von Deutschland gibt die Zahl der jährlichen Wildunfälle mit rund 200 000 an. Der dabei entstehende Schaden wird auf mehr als 400 Millionen Euro veranschlagt. Auf die Gefahr eines Wildunfalls kann man sich zwar durch vorausschauendes und vorsichtiges Fahren einstellen. Doch es lässt sich auch so nicht ausschließen, dass auf der Straße plötzlich ein Wildtier auftaucht. Dann sollte der Fahrer kontrolliert abbremsen, gegebenenfalls das Fernlicht ausschalten, laut hupen und das Lenkrad möglichst gerade halten, empfehlen Experten. Von Ausweichmanövern raten sie kategorisch ab. Ein kontrollierter Aufprall ist besser als ein Ausweichmanöver, bei dem der Fahrer schnell die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und ins Schleudern gera- Im Herbst und im Winter steigt alljährlich die Zahl der Wildunfälle gemessen an den anderen Monaten des Jahres. Denn meist geht das Wild in der Dämmerung auf Nahrungssuche und trifft daher in der dunklen Jahreszeit, wenn es morgens später hell und abends früher dunkel wird, eher auf Autofahrer als zu anderen Jahreszeiten. Insbesondere im Berufsverkehr nimmt so die Gefahr, mit einem Tier zu kollidieren, deutlich zu. TAG UND NACHT … Nach den Erfahrungen des Bundes der Versicherten (BdV) ist das Risiko von Wildunfällen zwischen 17 und 24 Uhr sowie morgens zwischen 5 und 8 Uhr am größten, teilte das von der HUK-Coburg gegründete Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern mit. Grundsätzlich können Wildunfälle aber natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit passieren. Achtung! Da kreuzt ein Reh die Straße. Dieser unliebsame Anblick bietet sich Autofahrern leider häufig in der Herbstund Winterzeit. Foto: Mariusz Blach / Adobe Stock


BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649
To see the actual publication please follow the link above