Page 4

BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649

Gute Fahrt dank Elektroantrieb Infostand der Stadtwerke gibt einen Überblick über umweltfreundliche Mobilität Wenn Sie schon so nah sind, dann besuchen Sie uns doch gleich. Zu einem persönlichen Sehtest. Für eine kompetente, freundliche und umfassende Beratung rund um das Thema „Gutes Sehen“ steht das Fachgeschäft Optik Richter in der Kaiserstraße 22c. „Seit über 75 Jahren bieten wir unseren Kunden höchste Qualität und individuellen Service. Kunden finden in unserem Fachgeschäft ein umfangreiches Portfolio, das von klassisch bis modern reicht. Unser in Augenoptik ausgebildetes und fachlich qualifiziertes Team steht jederzeit für eine erstklassige Beratung“, erklärt das Inhaber- Ehepaar Elke und Andreas Beierer (Zweite und Dritter von links), die gemeinsam mit Melanie Arndt (li.) und Sibylle Schaffer das Team von Optik Richter bilden. Am Sonntag dürfen sich die Kunden auf Aktionspreise in den Bereichen Sonnenbrillen mit und ohne optische Korrektur freuen. Text / Foto: ank ���������� �������������������������������������� ������ �� ������������ �������������������� ���� �� ���������� ���������������� �� �������� ���������� �������������� �� �������� ���������� �������������� �� ������������ ������������������������������������ ������������ ������������������ ���������� ���������������������������������� ������ �������������������� �������������������� �������������� ������ �������� �� ���������� �������� ���������������� �������� �� ���������� ������ Herbstfest Am Sonntag, 17. September 2017 von 13 – 18 Uhr Neben Information und Beratung bieten wir auch einen kleinen Umtrunk an. Ihr SPITZ-Team freut sich auf Ihr Kommen. Bei der Buchhandlung Braunbarth in der Kaiserstraße 30 hat die Kalendersaison begonnen. Auf drei Etagen stellen wir alle Variationen von Kalendern aus: Großformatige Kunstkalender, ferne Länder, Aufstellkalender, Taschenkalender, Planer und Wandkalender. Ebenso sind die ersten Herbstneuerscheinungen eingetroffen und warten darauf entdeckt zu werden“, erklärt Inhaber Bernd Braunbarth (Foto). Für den Nachwuchs haben die Braunbarth- Verantwortlichen ein überaus lustiges Spiel vorbereitet, bei dem es kleine Überraschungen zu gewinnen gibt. Text / Foto: Andreas Kleber Wer sich auf der Suche nach wunderschönen Trauringen befindet, kommt nicht umhin, der Firma Goldmann in der Kaiserstraße 87 einen Besuch abzustatten. „Unser Sortiment umfasst über 2 700 Paar Ringe in allen möglichen Preisklassen. Alle Modelle sind variabel veränderbar und können individuell konfiguriert werden“, erklärt Fachberater Jeshua Tuercin (Foto). Auch wer Alt-, Bruchund Zahngold beziehungsweise Goldmünzen und -barren oder Silber und Luxusuhren zu barem Geld machen möchte, ist bei Goldmann an der richtigen Adresse. Der Batteriewechsel bei Uhren wird sofort erledigt und kostet lediglich drei Euro. Text / Foto: Andreas Kleber Wie schon beim diesjährigen Frühlingsfest freuen sich die Mitarbeiter der Sparkasse Kraichgau darauf, wieder viele ihrer Kunden persönlich am Stand auf dem Friedrichsplatz begrüßen zu dürfen. Das Herbstfest steht bei der Sparkasse ganz im Zeichen von „PS-Sparen und Gewinnen“. Am Stand der Sparkasse kann man sich mit den kleinen Glücksboten eindecken. Oder PS-Lose kaufen, um sie an seine Familie und Freunde zu verschenken. Darüber hinaus kann man sein Geschick beim Dosenwerfen testen und an einer Verlosung teilnehmen. Für Gute-Laune-Musik sorgt im Übrigen DJ Andreas. Text / Foto: Andreas Kleber vativ und sportlich präsentieren dürfen. Die Gelegenheit in Bruchsal, mit vielen bestehenden sowie potenziellen Kunden – also solchen, die es noch werden wollen – in Kontakt zu kommen, bietet traditionell der Verkaufssonntag. Dieser wird vom BranchenBund- Bruchsal und den Mitgliedern der Werbegemeinschaft am 17. September, von 13 bis 18 Uhr, zum zweiten Mal in diesem Jahr in der Bruchsaler Innenstadt und den Gewerbegebieten veranstaltet. Mit von der Partie ist seit Jahren auch die Stadtwerke Bruchsal GmbH. Sie präsentiert sich und ihre Bedeutung für Bruchsal und die Region, welche von ihrem aktuellen Slo- Eine Million Elektrofahrzeuge bis zum Jahr 2020 auf deutsche Straßen zu bringen, hatte sich die Bundesregierung einst zum Ziel gesetzt. Nachdem die erste Generation Elektroautos mehrheitlich die potenziellen Käufer weder durch ihr Design, noch durch ihre Reichweite überzeugen konnte, ist der Absatz trotz einer Kaufprämie von bis zu 4 000 Euro weiterhin schleppend. Auch Elektromobilität läuft eben nicht ohne emotionalen Mehrwert. Sie sollte nicht nur funktional und umweltfreundlich sein, sondern auch Laune machen. Ebenso wie die Stadtwerke, die traditionell und zuverlässig sind, sich ihren Kunden durchaus aber auch dynamisch, inno- Rathausplatz haben Sie die Möglichkeit, die elektromobilen Zweiräder nach einer kurzen technischen Einweisung selbst auszuprobieren und sich gegebenenfalls von dieser spannenden wie umweltfreundlichen, nahezu lautlosen Art der Fortbewegung „elektrisieren“ zu lassen. MIT MUSKELKRAFT ENERGIE ERZEUGEN Außerdem haben sie die Gelegenheit, auf dem sogenannten Energie- Fahrrad mit reiner Muskelkraft selbst Energie zu erzeugen. Neben dem sonntäglichen E-Mobilitätsfahrspaß bieten die Stadtwerke Bruchsal selbstredend auch Antworten auf ernstgemeinte Kundenfragen zu ihrem Produktportfolio. – Co-Veranstalter ist die Stadt Bruchsal, und hier die Umweltstelle des Stadtplanungsamts. Sie widmet sich dem Thema European Energy Award, also der Nachhaltigkeit der Energie- und Klimaschutzpolitik der Stadt Bruchsal, und stellt darüber hinaus ihr städtisches Radfahrkonzept vor. Stadt und Stadtwerke freuen sich auf ihre Besucher – am gemeinsamen Stand vor dem Rathaus am Markt. Die Anfahrt erfolgt im Idealfall mit dem Stadtbus, die nächstgelegenen Haltestellen sind „Bürgerpark“ oder „Pfeilerstraße“. Die Stadtbusverkehr Bruchsal GmbH, eine Gesellschaft des Stadtwerke-Unternehmensverbundes, übernimmt zur Feier des Tages traditionell die Fahrtkosten. tw gan „Energie. Lebensqualität. Mobilität.“ auf den Punkt gebracht wird. Da an diesem Wochenende die Energiewende im Rahmen der Energiewendetage Baden-Württemberg 2017 thematisiert wird, konzentrieren sich die Stadtwerke am Verkaufssonntag auf die Energiewende im Verkehr, die sie als Vorreiter mit ihren Erdgas- und Elektrofahrzeugen im Unternehmensfuhrpark längst mit auf den Weg gebracht haben. Am Beispiel von E-Bike, E-Kickboard, E-Scrooser, E-Roller, Segway, Renault Twizy Z.E. und Zoe Z.E. können die Besucher am Stand der Stadtwerke Elektromobilität in ihrer attraktivsten Form erleben. In einem „Energiewendeparcours“ auf dem Elektromobilität im Stadtwerke-Fuhrpark macht Laune – egal, ob mit Zoë, Scrooser, Scooter, Twizy Segway oder Bike! Foto: tw Beim Personal-Logistik-Service (PLS) in der Styrumstraße 2 in Bruchsal werden Arbeitssuchende wie Menschen behandelt. „Über 45 Übernahmen in diesem Jahr zeichnen unseren Erfolg aus“, erklärt Niederlassungsleiterin Sina Hoffmann, die sich wie das gesamte PLS-Team darüber freuen würde, möglichst viele Besucher begrüßen zu dürfen. „Wir versüßen unseren Gästen den Tag nicht nur mit tollen Leckereien, sondern auch mit tollen Jobangeboten“, so Hoffmann. Text / Foto: ank DIE »SHOPPEN UND GEWINNEN« AKTION Zum Bruchsaler Herbstfest am 17. 9. 2017! Unter allen Kunden, die an diesem Tag eine Brille bei uns kaufen, wird es wieder einen geben, der für seine Brillenfassung nichts bezahlt! Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt sofort im Anschluss an die Verlosung*.


BNNSON_170914_Bruchsaler_Herbstfest_649
To see the actual publication please follow the link above