Page 2

BNNSON_170629_Sparkassen_Journal_300

Das Sparkassen-Journal Ihrer Sparkasse Karlsruhe �� Editorial Wir sind und bleiben die Besten. �� Eine weitere Erfolgsmeldung erreichte uns vor wenigen Tagen. Das neue Ergebnis der Mystery-Shopper liegt jetzt vor. Die Karlsruher Bankenwelt wurde ein weiteres Mal getestet und das Ranking 2017 aufgestellt: Die Beste Bank Deutschlands in zwei Kategorien ist auf alle Fälle die Beste Bank Karlsruhes in drei Kategorien. Kennen Sie PS? Gemeint sind weder die Pferdestärken beim Auto noch das Postskriptum beim Brief. Sondern das Prämien-Sparen, das unseren PS-Sparern tolle Sach- und Geldpreise beschert. PS-Sparen macht aber nicht nur Kunden glücklich, sondern fördert auch eine Vielzahl gemeinnütziger Projekte. Die Welt dreht sich weiter – auf den Seiten 6 und 7 finden Sie das Neueste zum Thema Digitalisierung. Informieren Sie sich über unsere Leistungen, die Sie mit Ihrem Girokonto und der Sparkassen-App kostenfrei nutzen können. Investieren ist einfach. Mit unserem Sparkasse Karlsruhe – Premiumfonds. Details dazu finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe und natürlich bei Ihrem Sparkassenberater vor Ort. Mit freundlichen Grüßen Lutz Boden Mitglied des Vorstands Bundesweit die Nummer 1: Sparkasse Karlsruhe Aktuell mit dreifachem Sieg belohnt. �� Ein goldenes Siegel bringt die Güte der Auszeichnung bereits optisch auf den Punkt: Die Sparkasse Karlsruhe ist Spitzenreiter. Nach vielen Jahren als führendes Geldinstitut in Karlsruhe haben wir nun bewiesen, dass wir auch deutschlandweit in Beratungsqualität und Kompetenz unschlagbar sind. Die Top-Platzierung basiert auf der bemerkenswerten Gesamt(Schul-)note von 1,15 bei der Beratung von Privatkunden und der Note 1,08 bei der Beratung von Firmenkunden. „Beim Bankentest überzeugte die Sparkasse Karlsruhe auf ganzer Linie – und siegte mit deutlichem Abstand“, so die Aussage der Experten. Für die Tests sind Profis der Bankenbranche unterwegs, die seit über 20 Jahren die Entwicklungen in der Beratung beobachten. Bei den Tests für Firmen und Gewerbekunden werden sogar echte Unternehmer eingesetzt, informierte das Deutsche Institut für Bankentests, das im Auftrag der renommierten Tageszeitung DIE WELT die Tests durchführt. Der Erfolg setzt sich fort. Als WELT-bestes Institut ruht sich die Sparkasse Karlsruhe keinesfalls auf ihrem hervorragenden Ergebnis aus. Sparkassendirektor Michael Huber: „Unsere Kundinnen und Kunden können diese Beratungsqualität auch in der Zukunft erwarten und individuell abrufen.“ Der Beweis für eine kontinuierliche Spitzenleistung in Beratung und Betreuung ist erbracht. Gerade wurden die neuen Testergebnisse veröffentlicht. Wiederum konnte sich die Sparkasse Karlsruhe am regionalen Markt durchsetzen. Das Triple ist geschafft! Die Ergebnisse liegen deutlich über Niveau aller übrigen getesteten Banken und sichern uns erste Plätze in allen drei getesteten Kategorien. �� Mit der Gesamtnote 1,15 führen wir bei der Firmenkundenberatung die Rangliste an. Die Wertung der sieben weiteren getesteten Karlsruher Banken liegt zwischen 1,32 und 2,70. �� In der Privatkundenberatung konnten wir uns gegen 14 weitere Mitbewerber durchsetzen. Gold gibt es für die Gesamtnote 1,17. Die anderen Banken erreichten Ergebnisse von 1,49 bis 2,41. �� Insgesamt 12 Banken wurden im Segment Baufinanzierung Karlsruhe mit der Note 1,18. Die weitere Rangliste weist Ergebnisse von 1,20 bis 3,20 aus. Damit ist der regionale Testlauf in Karlsruhe abgeschlossen. Platzierungen müssen flächendeckend rund 200 Städtetests durchgeführt und ausgewertet werden. Die Ergebnisse des Baden-Württemberg- und Deutschland-Rankings werden nicht vor September erwartet. Der Testfall. Die Beratungssituation ist von Jahr zu Jahr verschieden, Impressum Sparkassen-Journal. getestet. Siegerin ist die Sparkasse Für die landes- und bundesweiten die Ausgangssituation aber immer Herausgeber und Redaktion: Sparkasse Karlsruhe Titelbild: version1 GmbH Fotos: Sparkasse Karlsruhe, Annette Gerold, Philip Nürnberger, Horst Kappler Satz und Druck: Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH


BNNSON_170629_Sparkassen_Journal_300
To see the actual publication please follow the link above