Page 12

BNNSONPOC_170623_Programm_Kunsthalle_220

K ALENDER AUGUST 2017 OPEN SPACE FÜR KINDER 13:00 – 16:00 Uhr Malen und kreative Ideen umsetzen € 1,– bis 3,– | JK FR 18. AUGUST KURS FÜR KINDER 10.30 – 12.30 Uhr Ferienmalen Von 5 bis 10 Jahren € 3,50 | HG OPEN SPACE FÜR KINDER 13:00 – 16:00 Uhr Malen und kreative Ideen umsetzen € 1,– bis 3,– | JK SA 19. AUGUST OPEN SPACE FÜR KINDER 13:00 – 16:00 Uhr Malen und kreative Ideen umsetzen € 1,– bis 3,– | JK KURS FÜR KINDER 14:00 – 16:30 Uhr Die Jungen Wilden Gemälde und Skulpturen inspirieren zu eigenen kreativen Experimenten. Verschiedene Techniken werden entdeckt und ausprobiert. Ab 10 Jahren € 3,50 | HG SO 20. AUGUST FÜHRUNGEN 11:00 Uhr Das Fenster im Bild € 2,– | HG 14:45 Uhr Familienführung Cornelia Funke. Zauberwelten € 2,– | JK 15:00 Uhr Unter freiem Himmel € 2,– | HG OPEN SPACE FÜR KINDER 13:00 – 16:00 Uhr Malen und kreative Ideen umsetzen € 1,– bis 3,– | JK DI 22. AUGUST OPEN SPACE FÜR KINDER 13:00 – 16:00 Uhr Malen und kreative Ideen umsetzen € 1,– bis 3,– | JK KURS FÜR KINDER 14:00 – 17:00 Uhr Zwischen zwei Buchdeckeln Schreiben, illustrieren, binden – die TeilnehmerInnen gestalten ein eigenes Buch. Für Kinder ab 8 Jahren 22. – 25.8., 4 Termine € 20,– | JK KURS FÜR ERWACHSENE 16:00 – 18:30 Uhr Inspiration Natur. Malen und Zeichnen im Botanischen Garten Gezeichnet und gemalt wird nach Vorlagen der Natur. 22. – 25.8., 4 Termine, Klappstühle, Skizzen- und Malblöcke sind mitzubringen, Zeichen- und Malmaterial ist vorhanden. € 70,– | HG AUSSTELLUNG Cézanne Metamorphosen 28. Oktober 2017 – 11. Februar 2018 Es wird einer der Ausstellungshöhepunkte im Herbst dieses Jahres sein: Die Kunsthalle präsentiert den Künstler Paul Cézanne (1839– 1906) in einer großen Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg. Cézanne hat als Maler, Zeichner und Aquarellist ein facettenreiches Werk geschaffen. Aufgrund seiner Tendenz zur Abstraktion der Bildelemente gilt er als wichtiger Wegbereiter der Moderne. Cézanne selbst hatte jedoch den Anspruch, die Malerei auf Grundlage der klassischen Kunst zu erneuern. Cézanne als Geheimnissuchender, der das Wesen der Welt einzufangen versucht – es ist ein anderer Cézanne als der Künstler, der bisher in retrospektiven Ausstellungen erlebt Paul Cézanne, Liegender weiblicher Akt, 1885 – 1887, Von der Heydt-Museum, Wuppertal © Foto: Medienzentrum, Antje Zeis-Loi / Von der Heydt-Museum Wuppertal werden konnte. Erstmals macht eine Ausstellung Cézannes Werk als eine Einheit erfahrbar. Statt der klassischen chronologischen oder nach Bildgattungen geordneten Werkbetrachtung sind hier Gemälde verschiedener Gattungen und Schaffensphasen nebeneinander zu sehen. Häufig wird angenommen, Cézanne habe im Spätwerk mit seinen künstlerischen Anfängen gebrochen. In der Ausstellung werden die inneren Zusammenhänge der verschiedenen Phasen und Entwicklungen aufgezeigt. Alle Informationen sowie Online-Tickets auf www.cezanne-in-karlsruhe.de


BNNSONPOC_170623_Programm_Kunsthalle_220
To see the actual publication please follow the link above