Page 4

BNNSON_170218_Menschen_in_den_besten_Jahren_2

4 Wenn Komfort Bedingung ist ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Häuser für jede Lebenssituation können im Deutschen Fertighauscenter Mannheim erlebt werden. Foto: PR Wohlfühlhäuser für alle 40 eingerichtete Beispiele im Deutschen Fertighaus Center Mannheim Kriegsstraße 296 76135 Karlsruhe Telefon 07 21 –89 3318 –0 Fax 07 21 –89 33 18 29 E-Mail info@ka-kuechen.de www.steidl-kuechenatelier.de Ein eigenes Haus – das kann ebenso das Nest für die junge Familie sein wie das behagliche Domizil für Menschen, die im Leben schon vieles erreicht haben. Oder beides: Mehrgenerationenhäuser sind gefragt. Sehr beliebt bei Bauherren sind die höchst energieeffizienten Fertighäuser. Sie werden individuell nach den Wünschen der Bauherren geplant und können innerhalb eines überschaubaren Zeitraums realisiert werden. Wer sich inspirieren lassen möchte, findet im Deutschen Fertighaus Center Mannheim rund 40 komplett eingerichtete Musterhäuser für jede Lebenssituation. Steidl-Küchen: Auch solche mit Einliegerwohnung – fürs Au-Pair-Mädchen, für Oma oder Gäste. MUSTERHÄUSER IM PARK Die Musterhäuser stehen in einer parkähnlichen Anlage. Sie zeigen sich von ihrer besten Seite – mit bodentiefen Fenstern, offenen Wohn-Ess-Bereichen, überdachten Terrassen, Ensuite-Bädern, begehbaren Kleiderschränken und Wellness Bädern mit Sauna. Der große Vorteil: Beim Bummel durch diese „begehbaren Baupläne“ lässt sich der individuelle Raumbedarf besser abschätzen. In Zusammenarbeit mit Ar- Für die einen ist es ein köstlichstes Hobby und für andere ein unerlässliches »Muss«. Wie Sie zu dem Thema auch stehen, um gut kochen zu können, braucht man eine bis ins kleinste Detail durchgeplante Küche mit kurzen Wegen und grenzenloser Funktionalität. Steidl-Küchen erfüllen diese Anforderungen, denn erfahrene Küchen-Spezialisten sorgen von der Beratung bis zur Montage – für Funktionalität, Präzision und Ihre persönliche Note. Individualität ist unerlässlich, denn jede Küche ist anders, aber »Ihre« wird ganz bestimmt die Schönste, die Beste und die Köstlichste. Versprochen! – Steidl – Küchenatelier chitekten und Bauberatern entsteht so der Entwurf für das ganz persönliche Traumhaus, das im Werk als Maßanfertigung gebaut und auf dem Baugrundstück errichtet und ausgebaut wird. Viele Hersteller bieten auch Grundstücksservice, Finanzierungsberatung und Besichtigung aktueller Baustellen. Alle Fertighäuser sind energieeffizient. Bei Plus- Energie-Häusern wird unterm Strich sogar mehr Energie erzeugt als verbraucht. Das Deutsche Fertighaus Center Mannheim ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Infos unter www.deutsches fertighaus-center.de. PR Keine Altersfrage Wohnen ohne Hindernisse ist bequem Flexibel bleiben Das Zuhause an die Bedürfnisse anpassen Junge Familien wollen wachsen können, Selbstständige ein Homeoffice einrichten, Senioren in leer gewordenen Kinderzimmern Platz für Besucher und Pflegekräfte schaffen. Die Bedürfnisse an das Eigenheim verändern sich im Laufe des Lebens. Wer plant, ein Haus zu kaufen oder zu bauen, sollte das Eigenheim daher anpassungsfähig gestalten, damit es alle Veränderungen mitmachen kann. „Heute sind veränderbare Grundrisse, Leichtbauwände und flexible Ausstattungen Standard im Neubau. Anders Altbauten. Dort sind oft umfangreiche Modernisierungen erforderlich, um Raum für altersgerechtes Wohnen zu schaffen“, sagt Bernd Neuborn von der BHW Bausparkasse. Als wahre Raumwunder bieten sich zum Beispiel Schiebe- Elemente an. Mit ihnen können Zimmer auch nur für einige Jahre abgetrennt werden. Heute hier und morgen woanders. Barrierefreiheit und Ästhetik sind da keine Gegensätze. BHW Schiebwände sind wahre Raumwunder und außerdem noch Hingucker. Foto: raumplus GmbH / BHW Bausparkasse Die Sensibilität für das Thema Barrierefreiheit ist in den letzten fünf Jahren deutlich gestiegen, wie eine Vergleichsstudie der BHW Bausparkasse jetzt belegt. Doch nur fünf Prozent der Altbauten sind barrierefrei ausgestattet. Über die Hälfte der über 65-jährigen Deutschen lebt in der eigenen Immobilie und will dort bis ins hohe Alter bleiben. Dass dies nicht ohne bauliche Veränderungen geht, wird Eigentümern zunehmend bewusst. Laut aktueller Vergleichsstudie der BHW Bausparkasse hat für rund 70 Prozent der Deutschen in den Altersgruppen ab 50 Jahren barrierefreies Wohnen oberste Priorität. Entsprechende Modernisierungen sind oft mit zusätzlichen Kosten verbunden. „Wir empfehlen, für die altersgerechte Modernisierung schon früh mit einem Bausparvertrag vorzusorgen“, rät Bernd Neuborn von der BHW Bausparkasse. „Der lohnt sich aber auch noch mit 50 Jahren.“ Staatliche Förderprogramme helfen, Modernisierungsstaus zu vermeiden. Eigentümer erhalten von der KfW-Bank zinsverbilligte Darlehen, der Höchstbetrag für altersgerechte Modernisierung liegt bei 50 000 Euro. Wohnexperten beraten Eigenheimbesitzer – oft sogar kostenlos. BHW Treppauf, treppab? Für diesen Opa dank Lift kein Problem! Foto: BHW


BNNSON_170218_Menschen_in_den_besten_Jahren_2
To see the actual publication please follow the link above