Page 3

BNNSONDER_161123_Weihnachtsbeilage_220

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG WEIHNACHTEN IN KARLSRUHE 3 Besinnliches Programm in Kirchen Von feierlichen Gottesdiensten über Weihnachtskonzerte und gemeinsames Adventssingen bis zum spirituellen Frühstück Alltag Alltag sein lassen? nn ich. Frohe Weihnachten! Ein Mittagsschlaf auf der Couch. Ein Spaziergang durch Wind und Wetter, zusammen Schlitten fahren, einkaufen für den Urlaub, backen, viel zu lange fernsehen, noch viel länger schlafen, gemeinsam Sport machen, zwei bis drei Bücher lesen, zusammen kochen und essen. Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen und wünschen eine spannende, festliche und ruhige Weihnachtszeit. www.stadtwerke-karlsruhe.de Stadtwerke Eiszeit 24.11.16–29.01.17 Schlossvorplatz Zum Zuhören und Mitsingen und natürlich zu festlichen Gottesdiensten laden die Kirchen in der Weihnachtszeit ein. gekonnten Schuss Gospel. Bei der so genannten „Nacht der Lichter“ sind als Gäste dabei der aktuelle Portry Slam Landesmeister Stefan Unser und der mongolische Pfeifenkopfgeigenspieler Enkhjargal Dandarvaanchig. Gastgeber des Benefizabends zugunsten des Hospiz Arista und des Projekts ANDERE KirchenTÖNE ist Stadtkirchenpfarrer Dirk Keller. Die Kirche ist ab 22 Uhr geöffnet. Wer dem Weihnachtstrubel entkommen möchte, findet dazu bei der Kirchenhütte auf dem Kirchplatz St. Stephan bei gemeinsamen Gesprächen Gelegenheit. Hier findet auch am 20. Dezember von 10 bis 11.30 Uhr ein spirituelles Vorweihnachtsfrühstück statt, bei dem Leib und Seele gestärkt werden können. Eine Anmeldung ist nur dann erforderlich, wenn Kinder am Frühstück teilnehmen möchten. Vor allem für die kleinen Karlsruher Mitbürger gibt es die Möglichkeit, einen Brief an das Christkind zu schreiben und vom 24. November bis 23. Dezember täglich von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr an der Krippe vor der Kirchenhütte im Kinderland St. Stephan abzugeben. Text/Foto: PR, Stm, Kantorat Evangelische Stadtkirche Ob Weihnachtskonzerte, gemeinsames Adventssingen, feierliche Gottesdienste oder vorweihnachtliches Frühstücken – die Kirchengemeinden in Karlsruhe bieten alljährlich in der Adventszeit eine Vielzahl von Veranstaltungen und lassen die Karlsruherinnen und Karlsruher Momente der Besinnung und Ruhe erleben. Im Rahmen des 9. Karlsruher Singalong am 5. Dezember in der Stadtkirche erhalten die Besucherinnen und Besucher die seltene Gelegenheit, gemeinsam mit namhaften Solisten und Orchesterbegleitung Bachs Weihnachtsoratorium zu singen. Auch die Evangelische Stadtkirche Karlsruhe, die Lutherkirche und die Stadtkirche Durlach laden, im Rahmen ihrer traditionellen Adventskonzerte, erneut zum Zuhören und Mitsingen ein. An Heiligabend wird in der Evangelischen Stadtkirche wieder ein mittlerweile fast schon traditioneller Weihnachtsbrauch gepflegt, der weit in die Region hinein wirkt: Wolfgang Abendschön und seine Band AKZENTE gestalten die bereits „37. Ökumenische Weihnachtsmeditation“ mit phantasievoll verrockten Zwischentönen und einem Wolfgang Abendschön (3.v.l.) gestaltet mit seiner Band AKZENTE und Gästen an Heiligabend die „Nacht der Lichter“ in der Evangelischen Stadtkirche.


BNNSONDER_161123_Weihnachtsbeilage_220
To see the actual publication please follow the link above