Page 4

BNNSONDER_161104_WiHoe_150

Verkaufsoffener Sonntag am 06.11. bei ihrem Küche&Co Pforzheim Co Küche&Co PFORZHEIM jetztauf 1000m2 und mit großer DEKOABTEILUNG HERZLICHER SEKTEMPFANG* ERLEBEN SIE DIE FA SZINIERENDE WELT DER MINERALIEN UND SALZE Live Thermomix-Vorführung TUPPERWARE TRENDS 2017 * Nur bei Ihrem Küche&Co Studio Pforzheim und nur solange der Vorrat reicht. KÜCHE&CO CO PFORZHEIM Karlsruher Str. 34, 75179 Pforzheim Tel.: 07231 . 7761 677 Email: pforzheim@küche-co.de www.kueche-co.de/pforzheim 1000 HERZLICHER SEKTEMPFANG Jetzt Probesitzen am verkaufsoffenen Sonntag auf der Wilferdinger Höhe! Küchenträume werden Wirklichkeit Mehr als 100 000 Möglichkeiten der Raumgestaltung stehen dem Kunden bei Küche & Co offen Entdecken, erleben, anfassen und ausprobieren, auf dieser Schiene kann man eintauchen in die moderne Ausstellung des Küche & CO-Studios Pforzheim, Karlsruher Straße 34. Auf 900 Quadratmetern Fläche werden dort 28 Musterküchen präsentiert, darunter drei Vorführküchen für Kochveranstaltungen. Das Küchenstudio bietet seinen Kunden individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Küchen – „Made in Germany“, in erstklassiger Qualität und zu äußerst attraktiven Preisen. „Wir sind der kompetente Küchenanbieter für die Regionen Pforzheim, Karlsbad, Mühlacker und Umgebung“, sagt Inhaber Rico Tischer. Der gelernte Schreiner ist seit 1999 als Einrichtungsberater im Küchen- und Möbelsortiment tätig. Seine Expertise hat er sich unter anderem in Fortbildungen auf der Möbelfachschule angeeignet. ßen, Leben und Wohnen in einem Raum verbinden lassen“, sagt Rico Tischer. Kundenservice steht bei Küche & Co Pforzheim an erster Stelle. Die Küchenberater nehmen sich Zeit, damit Küchenträume schon bald wahr werden. KOMPETENT BERATEN Die bequeme Vor-Ort-Beratung zu Hause, eine schnelle und individuelle Planung sowie die Montage der Küche sind dem Team um Rico Tischer als Servicegedanke wichtig. Als Service bietet Küche & Co Pforzheim jeden ersten Sonntag im Monat einen Schausonntag an. Kunden können sich hier bei Kaffee und Kuchen schon einmal einen Einblick in die Küchenwelt verschaffen. Küche & Co Pforzheim übernimmt nicht nur die Planung und Gestaltung der Einbauküche, sondern bietet auch die Möglichkeit passend den Wohnund Essbereich einzurichten. In der Ausstellung finden Kunden neben den Musterküchen auch Ideen für die Einrichtung von Wohnwänden und Sideboards für das Wohnzimmer. In 12 eingerichteten Esszimmern und einer Küchendekorationsabteilung können sich Kunden Vorschläge und Inspirationen holen für die Gestaltung des Essbereichs – der sich farblich passend zu der Kücheneinrichtung abstimmen lässt. „Der Trend zu Küchen, die sich dem Wohnraum öffnen ist ungebrochen. Für unsere Kunden bieten wir deshalb Küchenwohnkonzepte an, in der sich Kochen, Geniemoderne Technologie zur Vernetzung der Küchengeräte. Eine eigens mit Home Connect Technik ausgestattete Küche mit zusätzlicher Präsentationsfläche auf Bildschirmen, bringt die intelligente Steuerung von Hausgeräten dem Kunden so erlebbar näher. In einer Beleuchtungspräsentation können Kunden mehr über die Lichtwirkung von warmer und kalter Beleuchtung in der Küche erfahren und so das passende Lichtsystem für die eigene Küche auswählen. ckenabhängungen und die Planung von Lichtkonzepten, aber auch Planungslösungen für mehr Stauraum die Schwerpunkte des Küchenstudios. Als Spezialist für Dekton- und Granitarbeitsplatten, für die Planung von behindertengerechten und barrierefreien Küchen sowie für die Essplatzgestaltung, nimmt man sich bei Küche & Co Pforzheim viel Zeit, um individuellen Kundenansprüchen gerecht zu werden. Bei Küche & Co sind alle Backöfen in der Ausstellung angeschlossen, um Kunden die Funktionsweise live am Gerät demonstrieren zu können. Ebenso kann Kundschaft „Home Connect“ erleben – eine die optimale Lösung, von der preisbewussten Einstiegsvariante bis zum hochpreisigen Designerstück, von der klassischen Moderne bis hin zum romantischen Landhausstil. Küche & Co Pforzheim ist spezialisiert auf Marken-Elektrogeräte von Bosch, Miele und AEG sowie auf Blanco und Systemceram bei der Küchenausstattung für den Spülenbereich. GUT VERNETZT Auf individuelle Planungswünsche und Gegebenheiten geht man bei Küche&Co Pforzheim professionell ein: So sind zum Beispiel Sonderanfertigungen im Küchenbereich, De- Das Team von Küche & Co Pforzheim plant getreu dem Motto: „Geht nicht – Gibt’s nicht“ die neue Küche, entweder im Küchenstudio oder auch bequem beim Kunden zu Hause. Bei der Planung der Traumküche geht man systematisch auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden ein: Von der Bedarfsanalyse, Beratung zu den Elektrogeräten, Auswahl der Küchenfronten und Arbeitsplatten über die Grundrissplanung bis zur Realisierung der 3D-Planung. Dabei spielen ergonomische Aspekte eine sehr wichtige Rolle. Küche & Co Pforzheim bietet 100 000 Möglichkeiten und mehr – für jeden Küchenraum Diese moderne Küche in sandbeige mit Blumenwiese-Dekor ist eine von 28 Musterküchen, die Rico Tischer, Inhaber des Küche & Co-Studios Pforzheim, in seiner Ausstellung präsentiert. Foto: lep Ein Stuhl fürs gute Klima Mannuss präsentiert am verkaufsoffenen Sonntag eine Weltneuheit Alexander Koch, geschäftsführender Gesellschafter von Mannuss. Nach seinen Worten wächst die Aufmerksamkeit der Firmen auf diesen besonderen Stuhl stetig. Mehrere Großraumbüros testen ihn derzeit. Dank einer integrierten Heiz- und Lüftungsfunktion kann der Besitzer des Klimastuhls die Temperatur regulieren und seine persönliche Wohlfühltemperatur am Arbeitsplatz einstellen. Die Heiz- und Lüftungsfunktion befindet sich in der Sitzund Rückenfläche hat somit direkten Einfluss auf den Körper. Forscher haben festgestellt, dass die Temperatur am Arbeitsplatz einen starken Einfluss auf unsere Produktivität hat. Hitze oder Kälte belasten den Körper und mindern die Leistungsfähigkeit. Durch den Klimastuhl kann die Produktivität gesteigert werden. „Unternehmen haben inzwischen realisiert, dass den Mitarbeitern, allen voran den jüngeren, an der Arbeitsatmosphäre und den Arbeitsbedingungen mehr gelegen ist als an ein paar Euro mehr in der Lohntüte“, sagt Daniel Koch, geschäftsführender Gesellschafter von Mannuss. Der Wohlfühlfaktor spiele in der Arbeitswelt eine immer größere Rolle. Manche Arbeitgeber würden ihre Mitarbeiter sogar zu Mannus schicken, damit sie sich den Stuhl auswählen können. Text / Foto: Bernd Lepsy Mit dem Slogan „Besser sitzen und arbeiten“ unterstreicht die Mannuss GmbH, Stuttgarter Straße 47, ihren Anspruch, für eine gesunde Arbeitswelt im Allgemeinen und die Pflege des so genannten Humankapitals im Besonderen sorgen zu wollen. Zum verkaufsoffenen Sonntag liefert das Unternehmen mit der Vorstellung einer Weltneuheit dafür wieder einen schlagenden Beweis. Hinter der Weltneuheit verbirgt sich ein Klimastuhl fürs Büro, der es im Sinne des Wortes in sich hat. Zum einen eine Heizungswendel, die Sitz und Rückenfläche auf bis maximal 37 Grad erwärmen kann, was einer gesunden Körpertemperatur entspricht, zum anderen eine Lüftungsvorrichtung, die dafür sorgt, dass die überschüssige Wärme vom Körper abgetragen wird. Das bedeutet, dass Feuchtigkeit im Sitz und Rücken verdunstet. Und: Kein Kabel stört die Beweglichkeit, da die Energiezufuhr für Heizung und Lüftung über einen Akku läuft. SENKUNG DER HEIZKOSTEN Der Hersteller, die deutsche Firma Klöber, hat den Stuhl nach neuesten ergonomischen Erkenntnissen entwickelt und dabei vor allem auf die Tatsache reagiert, dass nach regelmäßigen Befragungen von Büromitarbeitern zu ihren Beschwerden häufig die Antworten „zu warm“ oder „zu kalt“ kamen. Da jeder Mensch Temperatur unterschiedlich empfindet, lief und läuft das immer auf einem Kompromiss hinaus, die einen drehen die Heizung auf, andere herunter. Mit dem neuartigen Klimastuhl sind solche Kompromisse Vergangenheit. Jeder hat seinen Stuhl. Ist es ihm oder ihr zu warm, lüftet der Stuhl, ist es zu kalt, wärmt er. Ein perfektes Individualklima ist das Ergebnis, die Nachteile der einheitlichen Klimatisierung in Großraumbüros werden somit ausgeglichen. Ein nicht zu vernachlässigender Faktor ist die Senkung der Heizungs- und Betriebskosten der Klimaanlage. „Bereits nach fünf Jahren haben sich die Klimastühle bezahlt gemacht“, sagt Die Heizfunktion des Stuhls befindet sich in der Sitz- und Rückenfläche.


BNNSONDER_161104_WiHoe_150
To see the actual publication please follow the link above