Page 1

BNNSONDER_161104_WiHoe_150

Shopping-Sonntag mit „Nutty as a Fruit Cake“ Händler laden von 13 bis 18 Uhr zum entspannten Einkaufsbummel ein / Zahlreiche (Rabatt-) Aktionen sind geplant man zum Wintersport benötigt, Skier, Snowboards, Schuhe und Zubehör, sind im Angebot. Für eine informative, gemütliche und nicht zuletzt auch kulinarisch geprägte Einkaufs-Erlebnis Tour auf der Wilferdinger Höhe sollen verschiedene Aktionen sorgen, die man nicht alle aufzählen kann. Eine steuert beispielsweise die AOK Pforzheim bei, die mit einem Bollerwagen auf der Wihö unterwegs sein wird und ein Rätsel- und Gewinnspiel präsentiert. Auf dem Parkplatz von Poco sorgt ein DJ für Stimmung und auf dem Parkplatz der Fitness Factory findet ein Flohmarkt statt. Rund ums Thema Küche gibt es Vorführungen von Thermomix, Tupperware und Bora. Und wer die richtige Nase hat, dem wird auch den Duft eines leckeren Flammkuchens nicht entgehen oder der eines ungarischen Baumstriezels. Für so manchen gilt am verkaufsoffenen Sonntag in Anlehnung an den olympischen Gedanken: Dabei sein ist alles. Es ist die bunte Mischung aus Einkaufsbummel und Sehen und Gesehen werden, die den Besuch auf der Wilferdinger Höhe zu einem sonntäglichen, einmaligen Erlebnis macht. der Triathlet Marion Karcher kräftig in die Pedale. Gerade noch beim harten Triathlon auf Hawaii dabei, „erstrampelt“ er mit jedem gefahrenen Kilometer einen Euro für den Kinderschutzbund. Der 50jährige zählt zu den 50 besten Triathleten seiner Altersklasse in der Welt und war im vergangenen Monat bereits zum sechsten Mal beim Hawaii-Ironman dabei. Sportliche Akzente setzt auch der Ski-Basar, der diesmal unter Federführung des Skiclubs Pforzheim unter dem Dach der Schwabengarage steigt. Rund 1 500 Artikel, die 20 * 0 Auf reguläre Ware 06.11.2016 13.00 – 18.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag *20% auf die unverbindliche Preisempfehlung, nicht mit Kundenkarten kombinierbar. Nicht auf Heimtrainer und Skisets. teln und solchen der vergangenen 30 Jahre zusammensetzt. TRIATHLET ZU GAST Ab 13 Uhr kann es dann heißen: „Einkauf pur“ mit dem guten Gefühl, hier und dort den einen oder anderen saftigen Rabatt zu bekommen. Denn dafür haben die Unternehmen gesorgt. Nachlässe bis zu 30 Prozent lassen das Verbraucherherz höher schlagen. Ideal zum Motto des verkaufsoffenen Sonntags „Gesundheit und Sport“ passend, tritt bei Intersport Profimarkt Er wird um 12.45 Uhr zusammen mit Pforzheims Saturn-Geschäftsführer Timo Gsell, der auch Beisitzer im Vorstand der IGWH ist, den Verkaufssonntag auf dem Gelände des Bauhauses Pforzheim offiziell eröffnen. Bereits ab 12 Uhr können dort die Besucher der Wihö ein Konzert der Band „Nutty As A Fruit Cake“ erleben. Sie gilt als eine der angesagtesten Akustik Band aus dem Enzkreis und macht ihrem Namen alle Ehre, indem sie nämlich „total verrückt“ im positiven Sinne die Zuhörer rockt mit einem Repertoire, das sich aus aktuellen Ti- An einem freien Tag wie dem Sonntag kann man es sich aussuchen, besser gesagt leisten, ob man beim „Verkaufsoffenen“ entweder mit klaren Vorstellungen gezielt einkaufen möchte oder bei einem zwanglosen Einkaufsbummel einfach nur mal sehen will, was es so gibt. Vielleicht findet sich ja doch das eine oder andere. Für beide Varianten hat man am 6. November im Gewerbegebiet Wilferdinger Höhe wieder fünf Stunden Zeit, dank der Bereitschaft des Verkaufspersonals, an ihren eigentlich freien Sonntag zu arbeiten. Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet und deren Inhaber, Marktleiter oder Geschäftsführer haben wie immer nicht weniger Stunden daran gefeilt, für die Kundinnen und Kunden ein vielfältiges, aktuelles und ansprechendes Angebot zu schnüren. Denn das ist allgemein anerkannt: Mit einem interessanten und umfassenden Angebot gelingt es den Einzelhändlern und Dienstleistern bereits seit vielen Jahren, diesen Tag zu nutzen, um Kundinnen und Kunden von nah und fern zu überzeugen und sie damit auf die Wilferdinger Höhe zu holen, wie es OB Gert Hager sinngemäß einmal formulierte. Die Geschäfte auf der Wilferdinger Höhe zeigen sich am Sonntag von ihrer besten Seite. Texte / Fotos: lep Sportliche Wohlfühl-Oase Traditions- und Familienunternehmen firmiert nun als Intersport Schrey Völlig neu im Industrial Style und stark an die Wurzeln des Pforzheimer Traditions- und Familienunternehmens Schrey anknüpfend, präsentiert sich der Intersport Schrey jetzt auf der Wilferdinger Höhe. Die Geschwister Dirk und Nicole Kälber drehen das Rad der Unternehmensgeschichte zurück und machen aus ihrem Intersport Profimarkt nun Intersport Schrey. Schrey, das ist ein Name, der in Pforzheim seit Jahrzehnten mit Sport, Service, Beratung, Qualität und Leistung verbunden ist. „Das Unternehmen, zu dem auch das benachbarte Bergsportgeschäft gehört, ist eine sportliche Wohlfühl-Oase mit Lounge-Bereich und Exponaten aus vergangenen Tagen“, sagt Nicole Kälber. Da werden Fußballschuhe zu Handyladestationen, ein Tischkicker zum Loungetisch und dennoch fehlt es an Innovation nicht – wie einem Schleifroboter für Skier. Apropos Innovationen, dazu regelmäßig Angebote und auch Neuheiten aus den verschiedensten Bereichen und nicht zuletzt natürlich ein Service, der den Kunden wirklich weiterhilft. Ein Beispiel für den Servicegedanken bei Intersport Schrey: Alles was an die Füße gehört, findet man bei Intersport Schrey in großer Auswahl: ob für Jogging, Fußball, Hallensport, Tennis, Walking, Wandern, Inlineskating oder einfach nur für die Freizeit. Vor dem Hintergrund, dass jeder Fuß individuelle Anforderungen an den Schuh stellt, hat Intersport Schrey einen so genannten Schuh-Coach eingeführt, mit dessen Hilfe der optimale Schuh gefunden werden kann. Egal, ob man neue Laufschuhe, Fußball-, Wander- oder Skischuhe sucht – der Schuh-Coach nimmt die Füße mit einer Bewegungs- und Fußanalyse genau unter die Lupe und empfiehlt anschließend eine Auswahl, welche Schuhe in Frage kommen. Nach einer solch professionellen Auswahl folgen die Anprobe und die Kaufentscheidung, die wesentlich leichter fallen wird als ohne den Schuh-Coach. Interessant ist, auch das Wintersport Sortiment von Intersport Schrey kann sich sehen lassen und braucht keinen Vergleich zu scheuen, weder was die Auswahl noch den Preis betrifft. Dazu bietet das Fachgeschäft umfangreiche Dienstleistungen in diesem Sektor an, unter anderem Skiund Snowboard-Service, Ski- Montageservice oder Schlittschuh Schleif-Service. Auch in der Saison 2015/2016 zählt Intersport Schrey erneut zu den geprüften DSV Werkstätten. lep Ski: Bei Intersport Schrey gibt es einen Verleihservice, den Erwachsene und Kinder nutzen können. Verliehen werden neben Skiern und Snowboards Skistiefel, Skihelme und Stöcke. VERLEIHSERVICE Intersport Schrey empfiehlt sich in Pforzheim als Sport-Spezialist für Teamsport, Wassersport, Racketsport, Outdoor, Fitness/ Workout, Wintersport, Freizeitmode, Bike/FunWheel, Running/ Nordic. Das Fachgeschäft steht für hochwertige Markenprodukte mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, zuverlässigen Service, umfangreiche Garantieleistungen sowie fachliche Beratung. Auf über 1 500 Quadratmetern wird all das geboten, was die Sport-Szene so zu bieten hat: ein Top-Sortiment der angesagtesten Produkte internationaler Marken, die neueste Sportmode, Trends, Das Wintersport-Sortiment von Intersport Schrey kann sich sehen lassen und braucht keinen Vergleich zu scheuen. Foto: lep Arbeit trägt Früchte Interview mit Nicole Kälber von der IG WiHö �� Wie sieht die Schlussrechnung der IG Wilferdinger Höhe für 2016 aus? Kälber: Die verschiedenen Arbeitskreise funktionieren im Ehrenamt sehr gut. Die Arbeit des Arbeitskreises Event trägt beim verkaufsoffenen Sonntag Früchte. Die Schaffung von Arbeitskreisen war die perfekte Entscheidung und entlastet mich sehr, insofern muss ich nichts nachjustieren, sondern bin den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Wilferdinger Höhe sehr dankbar, denn die Arbeit verteilt sich so auf viele Schultern. �� Was kann getan werden, um die Verkaufssonntage auf der Wilferdinger Höhe noch attraktiver zu gestalten? Die verkaufsoffenen Sonntage auf der WiHö sind mit ihrem breitgefächerten Angebot sehr attraktiv. Längst sind das Eröffnungskonzert, der Ski Basar, das Wihö- Gewinnspiel nicht mehr wegzudenken. Schade ist nur, dass man die B10 für die verkaufsoffenen Sonntage nicht zur Fußgängerzone machen kann. �� Vor einigen Jahren gab es die Überlegung, dass die IG Wilferdinger Höhe Teil des Wirtschafts- und Stadtmarketings Pforzheim wird. Wie ist der Stand? Dies ist tatsächlich ad acta gelegt. Die Arbeitskreise funktionieren im Ehrenamt perfekt. Derzeit gibt es keinen Grund, etwas zu verändern. �� Der Dialog mit Handel, Industrie und Handwerk ist eine wichtige Aufgabe der IGWH. Sind Sie mit der Bewältigung dieser Aufgabe zufrieden? Wir haben gute Kontakte und die Organisationen haben immer ein offenes Ohr für uns.


BNNSONDER_161104_WiHoe_150
To see the actual publication please follow the link above