Page 5

BNNSONDER_160916_VOS_Bruchsal

Die neuesten Produktinnovationen aus den verschiedenen Bereichen der Holzbranche präsentiert der Holzfachhandel Spitz in der Industriestraße 9 interessierten Kunden. Diese haben die Chance, sich von Experten wie Holzkaufmann Klaus Bodenseh (links) in angenehmer Atmosphäre unverbindlich beraten zu lassen. Die Angebotspalette des 1947 gegründeten Unternehmens umfasst nicht nur elegante Glastüren, sondern auch Bodenbeläge, Lichtsysteme, Spanndecken, Schnittholz, Carports, Pergolen, Spielgeräte sowie Garten- und Gerätehäuser. Ein Besuch der großen Ausstellung auf dem Firmengelände lohnt sich also auf alle Fälle. Texte / Fotos: Andreas Kleber rot sind Farbkombinationen, die im sportlichen Bereich gefallen. Einen Dauer Trend markieren schwarze Modelle: männliche Chronografen mit Gehäuse, Band und Zifferblatt ganz in Black, belebt lediglich durch Zeiger und Indizes zum Beispiel in Rot oder Gold. Wenn es um Eleganz geht, punkten Schoko- Farben, im modischen Bereich kommen Grau und Petrol dazu. BICOLOR GEFÄLLT Wieder zurück: Uhren in zwei Metallfarben, die man bevorzugt im Bereich der Damenuhren aber auch bei den Herren findet. Als Klassiker kennen wir die Uhr mit Edelstahlgehäuse und Edelstahlband, durchzogen mit Gelbgold- Elementen am Band und an der Lünette. Heute sind es Gelb- oder Roségold, die ganz selbstverständlich zur Auswahl stehen. Die Zifferblätter zeigen sich in Silber, Schwarz oder Perlmutt, auch Rosétöne ergänzen den Stil. Brillantbesatz – im preisgünstigen Bereich sind es Kristallsteine – macht aus den Bicolor-Modellen elegante Begleiter rund um die Uhr. Wer’s uni liebt, findet natürlich Mo- Wer sich auf der Suche nach wunderschönen Trauringen befindet, kommt nicht umhin, der Firma Goldmann in der Kaiserstraße 87 einen Besuch abzustatten. „Unser Sortiment umfasst über 2700 Paar Ringe in allen möglichen Preisklassen. Alle Modelle sind variabel veränderbar und können individuell konfiguriert werden“, erklärt Fachberater Jeshua Tuercin (Foto). Auch wer Alt-, Bruchund Zahngold beziehungsweise Goldmünzen und -barren oder Silber und Luxusuhren zu barem Geld machen möchte, ist bei Goldmann an der richtigen Adresse. Der Batteriewechsel bei Uhren wird sofort erledigt und kostet lediglich drei Euro. Damen-Sneaker in verschiedenen Farben Bruchsal Am Schönbornplatz Intersport Schlenker lockt mit einem attraktiven Angebot am VerkaufsSonntag in die Filiale in der Barockstadt. Von 13 bis 18 Uhr gilt für alle Sportfans: „Kauf drei und bekomme den günstigsten Artikel zum halben Preis.“ Das Sortiment des Fachgeschäfts umfasst exklusive Marken mit Top- Qualität und -Funktion. Darunter finden sich so namhafte Hersteller wie adidas, asics, Bench, Eastpak und Lacoste. Produkte von Jack Wolfskin, Joola, Puma und viele weitere komplettieren das umfangreiche Angebot. Weitere Informationen finden sich übrigens auch auf der Homepage des Unternehmens: www.intersport-schlenker.de. Wer demnächst eines der Oktoberfeste in der Region besuchen möchte, aber noch nicht weiß, was er anziehen soll, der sollte beim Modehaus Jost in der Friedrichstraße 25 vorbeizuschauen. Im Erdgeschoss haben die Verantwortlichen eine Bayern-Ecke mit feschen Dirndln und Lederhosen eingerichtet. Wer es lieber klassisch mag, kann aus einem riesigen Repertoire verschiedener Hosenmodelle in allen möglichen Farben schöpfen. „Dominierende Herbstfarben sind in diesem Jahr Terrakotta, Bordeaux, aber auch kräftiges Grün oder Orange“, so Astrid Kerl, stellvertretende Abteilungsleiterin (rechts). Am Sonntag gibt es einen Sektausschank zugunsten „Familien in Not“. Nicht nur für’s Oktoberfest: Jetzt in allen Jost Modehäusern. Nicht nur für Leseratten ist die Buchhandlung Braunbarth in der Kaiserstraße 30 ein Paradies. „Neben einer großen Auswahl an Büchern unterschiedlicher Genres findet man bei uns auf drei Etagen verteilt auch CDs und DVDs sowie Spielwaren, Hörbücher und bereits Kalender jeglicher Art für 2017“, erklärt Mitinhaberin Heike Braunbarth, die im Hinblick auf den verkaufsoffenen Sonntag auf preisreduzierte Taschenbücher und CDs zu Sonderpreisen verweist. Darüber hinaus können Kunden bei Vorführungen die vielfältige und spannende Welt von tolino kennenlernen. „tolino eBook Reader haben Platz für eine ganze Bibliothek und wiegen weniger als ein Taschenbuch“, weiß Heike Braunbarth, die derzeit den neuen „Harry Potter“ liest. Wir kaufen Ihre Edelmetalle in jeder Form! TRAU(M)RINGE Sofort BARGELD in individueller Vielfalt und bester MARKENQUALITÄT zu TRAUMPREISEN SELBST DER WEITESTE WEG LOHNT SICH: DENN WIR ÜBERNEHMEN ZUSÄTZLICH IHRE ANFAHRTSKOSTEN A K T U E L L I N A L L E N J O S T M O D E H Ä U S E R N I N G R Ü N S T A D T L A N D A U F R A N K E N T H A L W O R M S B R U C H S A L Edles Understatement mit einem Hauch von Retro, klassische Uhren, die sich nicht wichtigmachen. Ob Quarzwerk oder mechanisches Automatikwerk entscheiden Geschmack und Budget, Modelle mit Handaufzug bleiben den wahren Uhrenfreunden vorbehalten. Man trägt wieder „echt“: Dereinst waren sie das Markenzeichen eines jeden Mannes, der auf sich hielt und dann waren sie out: Massive Herrenuhren mit Goldgehäuse und Goldband. Natürlich gab es im hochwertigen Bereich immer Goldgehäuse – insbesondere seit dem Trend zu Roségold, doch stets trug man sie mit Leder-Textil- oder Kautschukband. Jetzt ist die „goldene Uhr“ wieder auf dem Vormarsch: Gerne in Gelbgold für Gehäuse und Band, auch Roségold behauptet sich. Wer sich echtes Edelmetall leistet, muss dafür natürlich tief in die Tasche greifen, doch auch mit Goldbeschichtung machen die Modelle echt was her! Die blaue Welle bei den Uhren rollt weiter – mit tiefblauen Zifferblättern und ebensolchen Bändern. Auch Blau mit Weiß bzw. Blau mit Edelstahl sind Top, wirken smart und zeitgemäß. Blau-weiß- Großmutter kramt, findet vielleicht noch ein ähnliches Modell, wie man es früher trug. Zurück zu den Trends 2016: Alle bisher gekannten Formen bleiben, gerne mit Bändern, die nahtlos ans Gehäuse anschließen. Ist das nun ein Armband oder eine Uhr – so kann man sich bei Modellen mit Gliederarmband fragen, bei denen der Schmuck Charakter im Vordergrund steht. Label und Logo fürs Business: Ein Schmuckstück fürs Handgelenk – dazu bekennen sich Frauen, die den Trend zu mehr Eleganz und Feminität befeuern. Im hochwertigen Bereich sind es Edelmetall Uhren mit Diamantlünette und dekorativen Details wie feinen Guillochierungen, die auf der Wunschliste ganz oben stehen. Immer mehr Frauen interessieren sich auch für das Innenleben ihrer Uhr und bevorzugen mechanische Werke. Im modischen Bereich sind es „Businessmodelle“, die das Rennen machen. Uhren mit dezentem Design, gerne auch mit Unisexcharakter, oder einem Understatement-Effekt. Nicht nur der Look, sondern auch das Label sollte stimmen – namhafte Uhrenmarken haben da klare Vorteile. BV S + U delle ganz aus Edelstahl, Roségold und Gelbgold oder mit Beschichtung. Beerentöne und Pastells: Die Farbwelten im Bereich trendiger Damenuhren sind von der Mode inspiriert: Beerentöne und Herbstfarben dominieren, auch Lila, Blau und Türkis gefallen – ob als Farbe fürs Zifferblatt oder fürs Band und sogar Gehäuse. Auch sanfte Pastelltöne wie Nude-Nuancen oder zartes Rosé schmeicheln der Trägerin und bieten sich als Begleiter für Tag und Abend an. Effektvoll gestaltete Zifferblätter ergänzen den Look: Blumen oder abstrakte Ornamente sowie natürlich funkelnde Kristalle setzen Akzente. Schmale Bänder sind wieder da und verleihen der Damenuhr eine komplett neue Optik. Ob an großen, runden Uhrengehäusen oder an femininen Zeitmessern mit Gehäusen in Normalgröße: Schlanke Leder- oder Edelstahlbänder lassen Uhren weiblich und gleichzeitig modern wirken. Besondern zierlich kommen Vintage-Modelle mit kleinen runden oder rechteckigen Uhrgehäusen und zarten Bändern aus Leder, Metall oder Textilmaterial daher. Wer im Schmuckkästchen von Mutter und


BNNSONDER_160916_VOS_Bruchsal
To see the actual publication please follow the link above