Page 40

BNNSONDER_160706_Ausbildung_u_Beruf_220

40 AUSBILDUNG & BERUF ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Regelmäßig treffen sich die Auszubildenden der Haus-Edelberg-Gruppe bei eigens für sie organisierten Events. Foto: pr Pflege mit Herz und Verstand Freigestellte Praxisanleiter sichern bei Haus Edelberg Qualität in der Ausbildung Erst Abi, dann Azubi Oft finanzielle Gründe Unter Abiturienten erfreut sich die klassische Ausbildung immer größerer Beliebtheit. Einer der Gründe dafür: Studieren kostet in einigen Bundesländern. Ein Studium dauert lange und ob man dann nach dem Examen einen Job findet, ist auch nicht sicher. Einstieg Kein Brunnen wie der andere Berufswelten Energie und Wasser Die Energie- und Wasserbranche hat einen hohen Bedarf an qualifizierten und motivierten Nachwuchskräften und präsentiert sich als zukunftsorientierter Arbeitgeber. Gleichzeitig sind sich viele Jugendliche der vielseitigen und spannenden Tätigkeitsfelder in der Energie- und Wasserwirtschaft nicht bewusst. Die „Berufswelten Energie & Wasser“ wollen das ändern: Mit einem breit gefächerten Informationsangebot eröffnet das Online-Portal www.berufswelten energie-wasser.de einen umfassenden Blick auf die Berufe der Branche. Extrabonus für Schüler: Auf dem Portal finden sich jede Menge Tipps für die Bewerbung. Unter anderem wird ausführlich erläutert, wie man sich im Vorstellungsgespräch verhalten sollte, wie ein Assessmentcenter möglicherweise ablaufen könnte und auf welche Fragen man sich vorbereiten sollte. TRAINEE-STELLE GESUCHT Außerdem kann man auf dem Online- Portal Vorlagen für die Bewerbungsunterlagen herunterladen, darunter Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf. Studenten eines entsprechenden Fachs können sich auf dem Portal über Möglichkeiten für ein Praktikum und Trainee Stellen informieren. Denn zahlreiche Unternehmen stellen hier enprechende Angebote ein. Auch Auszubildende finden ein breitgefächertes Angebot rund um die Berufe in der Energie und Wasserbranche auf den Seiten. Ein Klick lohnt sich also. Doch nicht nur für Schüler, sondern auch für Lehrer bieten die Berufswelten Energie & Wasser einen echten Mehrwert: Tagesaktuelle Veranstaltungshinweise, übersichtlich gestaltete Brancheninformationen und weitere attraktive Angebote helfen ihnen, ihre Schüler bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungs- oder Studienplatz tatkräftig zu unterstützen und darüber hinaus fundiert zu informieren. pr Qualität in der Ausbildung des Pflegenachwuchses. So ist Haus Edelberg einer der wenigen Ausbilder in der Branche, der eigens eingestellte und obendrein freigestellte Mentoren für die qualifizierte Ausbildung beschäftigt. Praxisanleiterin Jeannette Grasso war die erste im Team der Mentoren und findet das Konzept einzigartig: „Wir sind bewusst nicht in andere Aufgaben des Pflegealltags eingebunden, sondern komplett zur Anleitung und Begleitung der Azubi freigestellt.“ Immerhin sieben professionelle Praxisanleiter betreuen inzwischen die jungen Schüler im stationären Pflegealltag der Senioren-Zentren, setzen mit ihnen schulspezifische Lerninhalte um, begleiten Praxisbesuche, organisieren Quartalstreffen für die ganze Schar der Auszubildenden und bereiten sie nicht zuletzt auf alle anstehenden Prüfungen Der Beruf des Altenpflegers gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Gesellschaft. Nicht nur, dass die Zahl der Pflegebedürftigen stetig steigt, sondern vor allem stellt diese Arbeit eine bereichernde, ausfüllende, spannende, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit und Aufgabe dar. BLICK ÜBER TELLERRAND Mit derzeit rund 150 Azubis in 16 Senioren Zentren zählt der Karlsruher Pflegeheimbetreiber Haus Edelberg zu den größten Ausbildern von Pflegefachkräften in Baden-Württemberg und der Südpfalz. Der Pflegespezialist setzt dies als vorausschauende Maßnahme gegen den drohenden Fachkräftemangel in der stetig steigenden Altenpflege ein. Ebenso großes Augenmerk wie auf Quantität legt das Unternehmen auf die vor. Ein weiteres Novum: Die Koordination der Ausbildung ist bei der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe angesiedelt. „Eine qualifizierte Ausbildung zu gewährleisten ist eine Managementaufgabe“, begründet Geschäftsführer Sebastian Kabak die Sonderstellung des Azubi-Bereichs. FACETTENREICHE CHANCEN Schließlich eröffneten sich den Absolventen facettenreiche Karrierechancen. Und: Die anstrengende Ausbildung soll auch Spaß machen. Deshalb veranstaltet Haus Edelberg einrichtungsübergreifende Azubi-Treffen und -Events. Den „Blick über den Tellerrand“ bekommt der Pflegenachwuchs durch Messebesuche. Weitere Informationen gibt es auch im Internet auf der Homepage www.haus-edelberg.de pr


BNNSONDER_160706_Ausbildung_u_Beruf_220
To see the actual publication please follow the link above