Page 38

BNNSONDER_160706_Ausbildung_u_Beruf_220

38 AUSBILDUNG & BERUF ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG über unsere angebotenen Schularten und Profile. Wer beispielsweise einen kaufmännischen Beruf ergreifen will oder ein wirtschaftliches Studium anstrebt, der ist an unserer Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung, an den kaufmännischen oder fremdsprachlichen Berufskollegs gut aufgehoben. Wer sich eher zu einem sozialen Beruf oder einem Beruf im erzieherischen Bereich berufen fühlt, der absolviert bei uns die Ausbildung zum Kinderpfleger oder zum Erzieher bzw. besucht die sozialen Berufskollegs mit hohem Praxisanteil oder auch das sozialwissenschaftliche Gymnasium mit dem Profilfach Pädagogik und Psychologie. Und wer letztlich jetzt schon weiß dass Gesundheit, Pflege, Medizin oder die Naturwissenschaften seine Profession sind, der wird mit dem neuen Profil des gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums oder mit dem Berufskolleg Soziales die richtige Wahl treffen. Ganz gleich für welche Schulart man sich interessiert – alle Schüler profitieren vom vielfältigen Schulleben an der CSS und am klassenübergreifenden Angebot an Arbeitsgemeinschaften. Wer Lust hat seinem Hobby mit Gleichgesinnten zu frönen oder sich selbst in neuen Feldern auszuprobieren und mit seinen Talenten zu experimentieren, der kann Ausbildungsangebote bei der Stadtverwaltung Bruchsal Bachelor of Engineering Bauwesen – Öffentliches Bauen Bachelor of Arts – Public Management Verwaltungswirt/in Verwaltungsfachangestellte/r Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek Gärtner/in, Fachrichtung Gartenund Landschaftsbau Forstwirt/in © artbox 2016 | Foto: iStockphoto MEIN WEG Ausbildung I Weiterbildung MEIN ZIEL Meister I Fachkraft MEINE ZUKUNFT Karriere I Existenz © WavebreakmediaMicro / Fotolia www.bia-karlsruhe.de Die Schulzeit ist abgeschlossen, die Prüfung bestanden, ein wichtiger Lebensabschnitt ist zu Ende. „Was nun?“, fragen sich viele Schüler, die sich zunächst auf ihren Abschluss konzentriert haben. Nicht alle können oder wollen gleich eine Ausbildung beginnen. Viele möchten weiterhin eine Schule besuchen, um den nächst höheren Bildungsabschluss zu erzielen und damit ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf verbessern oder später studieren. TAUCHEN, KUNST UND CO. Die Carlo Schmid Schule in Karlsruhe bietet jungen Menschen mit Hauptschulabschluss oder mittlerer Reife noch vielfältige Möglichkeiten, einen weiterführenden Schulabschluss zu erzielen. Sowohl im sozialwissenschaftlichen, als auch im kaufmännischen Bereich sind Abschlüsse von der mittleren Reife über die Fachhochschulreife bis hin zum Abitur möglich. Allerdings – es ist höchste Zeit, sich den gewünschten Schulplatz zu sichern! Die Anmeldephase geht in die letzte Runde. Einige Klassen werden Mitte Juli bereits geschlossen – dann ist nur noch ein Platz auf der Warteliste möglich. Deshalb melden Sie sich schnell und informieren Sie sich das in der Carlo Schmid Schule tun. Ob Schulband, Sport- oder Kunst-AGs, Spieletreff, Schüleraustausch und Klassenfahrten, Tauchen, Fotoprojekte – es sollte für jede(n) etwas Interessantes dabei sein. Zur besseren Berufsorientierung bietet die Carlo Schmid Schule für alle Schüler verschiedene Beratungsund Unterstützungsmodule an. Und wer mal einen privaten oder schulischen Durchhänger und / oder andere Schwierigkeiten hat, sich aufs Lernen zu konzentrieren, der bekommt Hilfe und Unterstützung bei der unabhängigen Beratungsstelle im Haus. Endspurt:Anmeldephase geht in die letzte Runde! Schulische Ausbildungsmöglichkeiten an Carlo Schmid Schule An der Carlo Schmid Schule können Jugendliche ihre Talente entfalten. Foto: CSS WEITERE INFOS Wer sich jetzt noch persönlich überzeugen will, kann auch mal eine Probestunde an der Schule besuchen oder sich vorab telefonisch melden und beraten lassen. Weitere Informationen finden sich auch unter www.carloschmid schule.de/karlsruhe. Bei vollen Klassen (24 Schülerinnen und Schüler) werden Wartelisten geführt. CSS USA sind an Spitze Neues HESS-Ranking Der Analyst QS Quacquarelli Symonds, hat die 2016er Auflage des HESS-Rankings veröffentlicht. Es listet auf nationaler Ebene die besten Gegebenheiten für Institutionen der Hochschulbildung. Deutschland belegt dabei den dritten Platz weltweit. Auf Rang eins befinden sich die USA gefolgt von Großbritannien auf Platz zwei. Weitere europäische Länder in den Top 10 sind Frankreich (Rang sechs) und auch die Niederlande (Rang sieben). Das Ranking zeigt einen neuen Ansatz, um Stärken und Schwächen der Hochschulbildungslandschaft eines Landes zu bewerten. bildungsklick


BNNSONDER_160706_Ausbildung_u_Beruf_220
To see the actual publication please follow the link above