Page 6

BNNSONDER_160422_Wirtschaft_in_der_Region_2

6 WIRTSCHAFT IN DER REGION ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG Amtskollegen: Punes OB Dattatraya B. Dhankawade mit OB Dr. Frank Mentrup. Fotos: jow Die Pendlerströme in Pune sind beträchtlich – Karlsruhe kann mit intelligenten Lösungen helfen. Indische „Smart City“ mit badischer Hilfe INDIEN-BEZIEHUNGEN: Karlsruhe steht im Austausch mit der indischen Metropole Pune / Möglichkeiten für deutsche Firmen überschaubar. Es mutet ironisch an, dass viele Unternehmen in Deutschland alsbald den umgekehrten Weg beschritten: Sie eröffneten in Indien Geschäftsstellen und Produktionsstätten. Die mehr als fünf Millionen Einwohner zählende Stadt Pune ist von diesem Trend der vergangenen Jahre Profiteur. Über 300 deutsche Unternehmen haben sich dort angesiedelt, die Stadt gilt als „the German hub“ in Indien – eine Art Zentrum der deutschen Firmen. Sie profitieren unter anderem von der gro- Indien – die größte Demokratie der Welt mit 1,2 Milliarden Menschen ist aufstrebende Wirtschaftsmacht. Universitäten in den vielen Millionenstädten des Landes bieten der jungen Mittelschicht Ausbildungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Schon im Jahr 2000 hat der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder auf der Computermesse Cebit erklärt, indische IT-Fachkräfte ins Land holen zu wollen – der Branche sucht händeringend Fachkräfte. Die Zahl der ankommenden Inder war indes der Industrie- und Handelskammer Pune, genauer der Maharashtra Chamber of Commerce, Industries and Agriculture (MCCIA), und der Karlsruher Wirtschaftsförderung unterzeichnet. Maßgeblich zu dieser Übereinkunft beigetragen hat das Indo-German-Network, initiiert vom International Department des KIT, der Karlsruher Messe und Kongressgesellschaft sowie der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Das Ziel: die lokalen Märkte kennenlernen, Rahmenbedingungen schaffen ßen Anzahl an Studenten. An der University of Pune sind etwa 700 000 Kommilitonen eingeschrieben, sie gehört zu den Top 5 Universitäten des Landes. Pune hat sich deswegen den Beinamen „Oxford des Ostens“ redlich verdient. Seit drei Jahren nun schon ist die der Name der indischen Stadt im Bundesstaat Maharashtra auch im Karlsruher Rathaus ein häufig verwendeter Begriff. Nachdem erste Kontakte schon 2004 geknüpft worden sind, wurde 2013 eine Absichtserklärung zwischen Damit der Verkehr Schritt halten kann Karlsruher Unternehmen „PTV Group“ in Mumbai für seine innovative Verkehrslenkung ausgezeichnet bei weltweit Standard im Bereich softwarebasierte Transportplanung, Verkehrsplanung und Verkehrssimulation – und erfolgreich: ausgezeichnet mit dem „Leadership in Smart Traffic Management Award“ Die „PTV Group“ unterstützt den Prozess, die Lebensqualität hochzuhalten. Lohn des Einsatzes: der „Leadership in Smart Traffic Management Award“ . Aus den verbliebenen zehn Wettbewerbern, die in die engere Auswahl kamen, wurden nur zwei mit einem Preis ausgezeichnet – einer davon ging an die PTV Group. Die Live-Präsentationen von PTV Optima und Safety verdeutlichten dabei, wie präzise die Einschätzungen der bestehenden zu erwartenden Verkehrssituation durch die „PTV Software“ ist. Verkehrsprognose in Echtzeit – mit dem Ansatz: Können Straßen einen Schritt voraus sein?“ Zusätzlich unterstützen diese Echtzeitdaten von „PTV Optima“ den Nutzer dabei, den Verkehr effizient zu gestalten und größere Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. PTV „Best Smart City Initiative“ oder „Tourist Attraction City“: „Das Leben ist voll von Bewegungen und Veränderungen. Deshalb ist Verkehr ein wesentlicher Bestandteil des Ganzen“: Die „Vision Traffic Suite“ ist dationalen Jury und erklärten, auf welche Weise ihre Lösungen Stadtverwaltungen dabei unterstützen, ein erstrebenswertes Lebensumfeld zu schaffen. Ob „Outstanding Contribution towards Building Smart Cities“, Mobilität bedeutet auch, dass eine Smart City sich mit dem Thema Verkehrsflüsse befasst, diese Mobilität im Fluss hält – und vor allen Dingen: Dass sie flexibel auf Probleme reagiert. Mit dem Gewinn des „Leadership in Smart Traffic Management Award“ wurde die „PTV Vision Traffic Suite“ der Karlsruher „PTV Group“ einmal mehr ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen des „Smart Cities Congress and Awards“ im indischen Mumbai statt. „Welchen Beitrag können wir leisten, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen?“ Die Smart Cities Mission in Indien versucht eine Antwort auf diese Frage zu finden. Das von der indischen Regierung initiierte Programm verfolgt eine Vision: 100 Städte sollen modernisiert und so zu lebenswerten, nachhaltigen Orten umgestaltet werden. Im Rahmen dieses Maßnahmenplans sucht „Smart Cities Congress and Awards“ nach innovativen Ansätzen. Über 20 Unternehmen präsentierten ihre Vorschläge vor einer interna- Sonal Ahuja, Regional Director, „PTV MENA Region DMCC“, nimmt den „Leadership in Smart Traffic Management Award“ entgegen. Foto: PTV


BNNSONDER_160422_Wirtschaft_in_der_Region_2
To see the actual publication please follow the link above