Page 5

BNNSONDER_160422_Wirtschaft_in_der_Region_2

ANZEIGEN-SONDERVERÖFFENTLICHUNG WIRTSCHAFT IN DER REGION 5 8 600 Aussteller und warben in der Messe Karlsruhe um Kunden, Kontakte und Aufmerksamkeit für ihre Produkte und Dienstleistungen. Das waren mehr als je zuvor und die Karlsruher Messeund Kongress-GmbH (KMK) liegt damit voll im Trend, den der AUMA (Ausstellungs und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft) einer Befragung unter ausstellenden Unternehmen zufolge in einer gestiegenen Akzeptanz von Messebeteiligungen als Marketing-Instrument sieht. Aber nicht nur für Aussteller bietet ein Messe- und Kongress-Standort wie Karlsruhe die Möglichkeit, Geschäfte zu generieren: Kongress- und Messeteilnehmer sind häufig auch Hotelgäste, besuchen Restaurants, Bars und Cafés, nehmen kulturelle Angebote wahr, fahren Bahn und kaufen ein. Im Jahr 2015 fanden 125 Kongresse in Räumlichkeiten der KMK statt, die nachweislich Ausgabenimpulse insbesondere in den Branchen „Gastgewerbe“, „Handel“ und „Verkehr“ hatten. Hinzu kommt, Es ist ein seltenes Handwerk, welches Michael Schwarzmüller betreibt. Er ist Glasbläser und seine Galerie und Werkstatt befinden sich in Grünwettersbach. Im September 2014 feierte er sein 30-jähriges Betriebsjubiläum. Wie schafft er es, in Zeiten von industrieller Massenfertigung mit seinen Glas-Kreationen am Markt zu bestehen? Dazu Michael Schwarzmüller: „Alles steht und fällt mit meiner innovativen Produktpalette. Und dann braucht man Menschen, die man für seine Kreationen begeistern kann.“ Und Menschen für seine Glasarbeiten begeistern, das kann Michael Schwarzmüller. Deshalb beteiligt er sich häufig an Messen wie beispielsweise der EUNIQUE – Messe für Angewandte Kunst und Design. Schwarzmüller: „Messen sind für mich der direkte Zugang zu neuen Käufern.“ STEIGENDE AUSSTELLERZAHLEN Das Marketinginstrument „Messe“ nutzten im vergangenen Jahr knapp der Kommunikation mit Besuchern und Ausstellern, Gästen und Teilnehmern, Agenturen und Künstlern weit über die Grenzen Karlsruhes und der TechnologieRegion (TRK) hinaus . Alleine die art KARLSRUHE 2016 wurde durch die Pressearbeit der KMK in knapp 700 Beiträgen in Zeitschriften und Zeitungen, in Webportalen, Hörfunk und TV genannt und transportierte in einer Zeitungs und Zeitschriften-Auflage von annähernd 20 Millionen den Stadtnamen „Karlsruhe“. Mehr auf www.messe-karlsruhe.de oder www.kongress-karlsruhe.de. pm dass die KMK durch ihre Veranstaltungen selber Geschäft induziert. Ob Standbau oder Logistik, Catering oder Beschallungs-Technik – alles Leistungen, die fast ausschließlich Subunternehmer aus der Region erbringen. Das führt laut einer Prognos-Studie zu rund 1 800 Arbeitsplätzen, die indirekt vom Geschäft der KMK abhängig sind. KOMMUNIKATOR WEIT ÜBER TRK HINAUS Messen, Kongresse und kulturelle Veranstaltungen der KMK strahlen in Mehr als nur Marketing-Impulse MESSEN UND KONGRESSE: Ausstellerrekord im Jahr 2015 Durch Messen wird der Name der Stadt über ihre Grenzen hinaus getragen. Foto: KMK


BNNSONDER_160422_Wirtschaft_in_der_Region_2
To see the actual publication please follow the link above